01 – Dialog mit Seth

 

Vom hohen Rat der Neun begrüße ich dich. Ich bin Seth.

Es ist wie es ist. Mal turbulent, mal ausgeglichen, dann schöpfst du wieder Hoffnung, dann kommen wieder Einbußen von denen du denkst „muss das denn nun wieder sein“. Doch all dieses hat dank deiner Transformation, dank deines an dir arbeiten und dich weiterentwickeln nicht immer mit dir zu tun. Es hat schon mit dir zu tun, aber es stammt nicht immer aus deinem Innersten. Diese Einbrüche können ebenso mit deinem Nachbarn zu tun haben. Es besteht nämlich die Möglichkeit, dass es vom Kollektiv kommt. Dadurch, dass du viel an dir arbeitest, denkst du wahrscheinlich, dass alles du bist, alles mit dir zu tun hat. Dem ist aber nicht immer so.

So versuche in den kommenden 14 Tagen mal, alles ohne Wertung zu sehen. Einfach nur fühlen und nichts tun. Nichts verändern, und es löst sich vieles.

Die kommenden 14 Tage sind, egal wann du das liest, genau diese wichtigen 14 Tage für dich und damit auch für die Entwicklung der Menschheit von Bedeutung.

Alles ist von Bedeutung – immer, doch diese 14 Tage haben ebenso eine Frequenz von deiner geistigen Herkunft und deinem „warum du hier auf die Erde gekommen bist“ in sich.

Du bist nicht nur auf die Erde gekommen, um altes Karma zu lösen und dein Bewusstsein zu entfalten, sondern noch vieles mehr. Und das kann dir in den kommenden Tagen bewusster werden.

Du bist zum Beispiel auch ein Halter von einem speziellen Licht. Und dieses Licht erfüllt gewisse Bereiche im Kollektiv oder auch gewisse Bereiche bei anderen Menschen. Das heißt übersetzt, dass wenn dein Partner oder dein Kind gerade nicht in der Lage sind etwas zu lösen, oder es nicht lösen wollen, weil sie noch wünschen zu leiden, kannst du ihnen mit deiner Lichthaltung bzw. höher schwingenden Frequenz die Situation erleichtern. Es geschieht dann einfach. Du brauchst nichts anderes tun als nur anwesend zu sein und zu wissen, dass das geschehen kann.

Früher hieß es, dass du nur für dich was tun kannst, nur dich selbst verändern kannst und beim anderen nichts tun kannst. Das ist Grunde auch heute noch so, und doch kannst du wie ein Schutzengel oder Schutzgeist bei deinen Nächsten Erleichterung durch deine Anwesend einbringen.

Ich bin Seth und freue mich auf die neue Bekanntschaft mit dir. Neu deswegen, weil auch wir vom galaktischen Rat der Neun uns neu ausrichten. Wir brauchen keinen Kontakt mit allen Menschen, es genügt, wenn wir dich erreichen. Du hast den Ruf deines Innersten oder deiner Seele gespürt und bist zu diesem Channeling geführt worden.

Sandra, wie auch ihr Beschützer Werner sind auf diese Zeit vorbereitet worden und das in den letzten 14 Tagen sehr intensiv. Sie haben diese interessanten 14 Tage, die du jetzt beginnst, schon durchlaufen. Es ist nicht nur der Körper, sondern das ganze Sein von ihnen getriggert und immer wieder gereinigt und gestärkt worden.

So achte auch du die kommenden 14 Tage stets ganz bewusst darauf, dass du sauber bleibst. Sauber in deinen Gedanken. Das heißt nicht, dass du nichts Trauriges denken darfst, nicht urteilen darfst, nichts Negatives denken darfst, denn wenn du an so was denkst, sind gerade diese Gedanken stark. Es geht nur darum, dass du dir dann einfach deiner Gedanken bewusst bist, mehr nicht. Ebenso reinige dein Energiefeld öfters am Tag. Dies kannst du mit verschiedenen Werkzeugen tun: violettes Licht (EE Zadkiel, Meister St. Germain) oder bitte deine geistige Führung um Reinigung oder mache deine gewohnte Reinigung. Halte durch und du wirst dir immer mehr deiner Herkunft bewusst. Ebenso veränderst und bereitest du deinen Körper auf die kommende Zeit, die kommenden Monate, vor.

Weyo so hey – wir vom galaktischen Rat der Neun begleiten dich


Seth ist ein Wesen aus dem galaktischen Rat der Neun, die in dieser herausfordernden Zeit die Menschen verstärkt in ihrem Aufstieg unterstützen.