Teil 4 – Channeling vom 14.1.2015 – Sonnenkinder und die 12 Sonnen

Sandra: Ich möchte gerne etwas über die 12 Sonnen wissen.

Du weißt bereits, es sind Elemente. Elemente, die jedes Sonnenkind und jeder bewusst lebende Mensch in sich trägt, aber diese Elemente sind noch nicht aktiv. Die 12 Sonnen um eure Erde herum – in eurem System – unterstützen euch in der Aktivierung. Wir meinen hier physische Sonnen. Wir nennen sie Sowates, Sokamires, Sowada, Solam, Sokome und Sadove, die anderen sind noch nicht wichtig zu kennen.

Die 12 Elemente werden in ihnen geweckt, außer, das Sonnenkind hatte mal einen Unfall oder ein anderes Schockerlebnis und dabei einen Teil von sich selbst „verloren“. Dann heißt es, diesen Teil erst zurückzuholen (Im Befehlston: „Ich rufe alle meine Anteile gereinigt zu mir zurück“), dann kann es weiter gehen.  Verlieren kannst du nicht wirklich etwas, nur dass du weißt, was wir meinen. Du, liebe Sandra und auch Werner, ihr seid auch hierhergekommen, um diese Sonnenkinder zu wecken, um ihnen zu sagen, dass sie sind, wer sie sind, dass sie dazugehören und bestimmte Aufgaben haben. Gut so, weiter, wir beginnen mit deinen Fragen.

Sandra: Wir haben schon einmal darüber gesprochen, über die Aufgaben der Sonnenkinder, doch ihr habt gesagt, im Jahr 2015 warten neue Aufgaben auf sie. Welche und was hat es mit der Aktivierung der Elemente auf sich?

Ja, das ist richtig. Wir geben euch immer gerne Hinweise für die Zukunft, ob sie dann zum gesagten Zeitpunkt eintreffen, wissen wir oft selber nicht, denn wir kennen eure Entwicklung, die Entwicklung des Menschen, nicht. Es ist nicht mehr so wie vor 10 oder 15 Jahren, wo die Zukunft recht genau vorausgesagt werden konnte.

Die Sonnenkinder sind jetzt für die neuen Aufgaben (auch Elemente) wirklich bereit, in den meisten Sonnenkindern schon eingepflanzt und können aktiviert werden. Viele dieser Sonnenkinder haben ihre Ernährung umgestellt oder wollen oder können zumindest nicht mehr so viel essen wie früher. Sie legen auch größeren Wert auf das was sie essen, nicht nur einfach Magenfüller. In dieser Zeit wurden schon Elemente oder Energien, die in ihnen sind (schon immer in ihnen waren) aktiviert, aber noch nicht zu 100%. Jetzt sind sie bereit dafür. Jetzt ist die Zeit reif dafür. Manche spüren auch, dass etwas Besonderes ansteht, sie fühlen sich so anders, so neu.

Alles kommt in Bewegung, doch alles kommt Schritt für Schritt, keiner wird überfordert. Die neuen Aufgaben sind zum Beispiel, dass sie den Mund nicht mehr halten können. Sie müssen über ihre Gefühle sprechen und sie schockieren manchmal den einen oder anderen „Schläfer“. Schläfer sind Menschen, die sich noch nicht mit sich beschäftigen, die sich noch nicht in der 4 Dimension befinden, sondern noch immer in der Dritten. Und sie, die Sonnenkinder, wundern sich dann darüber, dass es ihnen egal ist, egal geworden ist, wenn sie andere mit ihrer Klarheit schockieren oder sogar aufwecken. Sie reden wonach ihnen ist und sie wissen, es ist richtig. Sie wissen meist nicht, woher dieses Wissen kommt, aber sie wissen, dass sie das Richtige sagen. Viele beginnen auch, Dinge vorauszusehen, ganz plötzlich wissen sie, was bald passieren wird und sie haben keine Angst mehr vor dieser Gabe. Viele wollen jetzt heilerisch tätig sein. Jedes Sonnenkind heilt anders als die bisherigen Heilmethoden. Sie haben ganz andere Heil-Formen und viel kraftvollere Möglichkeiten, wie bisher möglich war.

Eine weitere Fähigkeit ist die Wahrnehmung der sogenannten Verstorbenen und eine erweiterte Wahrnehmung von Tieren. Sie gehen mit Tieren anders um als die anderen Menschen. Es ist ihnen nicht einmal bewusst gewesen, dass sie viel bewusster mit Tieren umgegangen sind als andere, dass sie auch mit ihnen sprechen, ständig. Hör mal in dich hinein, schau mal deinen Umgang mit Tieren an.

Eine weitere Aufgabe der Sonnenkinder ist da, wo sie jetzt arbeiten – in einem „normalen“ Beruf – bewusst Zeichen zu setzen. Das geschieht zum Beispiel, indem sie eine Sekunde länger in die Augen des Chefs schauen, dann passiert etwas ganz Besonderes. Nein, es wird keine Liebeserklärung stattfinden meine Lieben, wo denkt ihr denn hin, (geistigen Welt lacht) es hat mit einer Energieübertragung zu tun. Diese Energieübertragung kann den Chef veranlassen, anders zu handeln. Zum Beispiel verständnisvoller, rücksichtsvoller oder auch „wach“ zu werden.  Das wirkt sich wiederum auf die Firma aus usw.. Auch bei den Ärzten ist das der Fall, wenn eine Krankenschwester ein Sonnenkind ist und ihrem Chef Zeichen setzt. Krankenschwestern-Sonnenkinder wirken natürlich auch ganz besonders heilsam auf die Patienten.

Es gibt aber auch Sonnenkinder die spüren, dass ihr Arbeitsplatz nicht mehr der Richtige ist. Sie wissen, sie sollen dort noch sein, aber sie bleiben nicht mehr die nächsten 10 Jahre dort. Auch was der Beruf „Mama sein“ anbelangt, auch diese Mütter spüren, dass das nicht ewig ihr Tun ist. Viele Mütter glauben „Mama sein“, das sei ihre Aufgabe ein ganzes Leben lang. Bei den Sonnenkindern ist das anders. Sie spüren, dass sie immer eine Verbindung zu ihren Kindern haben werden, es aber nicht ihre Aufgabe ist, das ganze Leben lang Mama zu sein. Welchen Beruf wolltest du schon immer ausüben?  Tust du das, was du jetzt tust, um Geld zu verdienen oder macht dir dein Beruf schon Spaß und es ist nicht nur ein Job? Du spürst eine Veränderung in dir? Bei den Sonnenkindern ist es so, dass sie ein sehr großes Vertrauen haben und wissen, dass alles zur richtigen Zeit kommt. Sie müssen nur warten, wachsam sein und auf Zeichen achten. Die Sonnenkinder hatten immer schon ein Urvertrauen und mussten sich das nicht erarbeiten wie viele andere Menschen.

Das heißt nicht, dass die Sonnenkinder nur Däumchen drehen, sie sind sehr aktiv, sie sind aber ruhiger als andere Menschen, wenn es um eine Traumverwirklichung geht. Sie wissen, sie erreichen diesen Traum. Das war immer schon so. Schau mal zurück. Wobei das Zurückschauen nicht immer wichtig ist, in diesem Fall schon.

Jetzt hast du die Möglichkeit, mehr Bewusstsein in dir zu wecken um deiner Berufung zu begegnen. Folge deinen Träumen und den Zeichen, die in dein Leben kommen und dir weiterhelfen. Auch wir, die geistigen Welt, helfen dir. Verbinde dich auch mit deinem höheren Selbst, denn dieses weiß am meisten über dich, nämlich alles. Sogar mehr als deine Seele. Deine Seele trägt Informationen von sämtlichen Leben in dir und von deinem Lebensplan. Dein höheres Selbst kennt auch die Universen und dessen Informationen und wie sie sind und wo sie sind. Siehst du jetzt den Unterschied?

Ihr Sonnenkinder dürft und sollt glücklich und zufrieden sein, denn wenn du es mal nicht bist, hast du rascher Probleme mit deinem menschlichen Körper als andere. Du wirst deswegen nicht gleich krank werden, aber du spürst eine gewisse Müdigkeit intensiver als andere.

Sandra: Und die 12 Elemente?

Darauf gehen wir beim nächsten Channeling ein. Es muss jetzt diese Botschaft ihren Dienst tun und wirken, dann geht es weiter.


Channeling vom 28.5.2015    Sonnenkinder – es geht langsam los

Ihr geliebten „Sonnenkinder“ und all die anderen Menschen, die dieses lesen. Es wandelt sich so vieles und du stehst mitten drin. Kannst du damit umgehen? Nicht immer geht es dir gut damit, aber immer wieder stehst du auf und gehst weiter. Du lässt dich nicht unterkriegen, obwohl dir manchmal schon danach ist, aufzugeben. Doch tue denen, die das wollen, nicht diesen Gefallen. Sie wollen dich klein haben, sie wollen nicht, dass du dich weiter entwickelst. Sie wollen, dass es dir schlecht geht. Immer, wenn du an etwas Spaß findest, kann es in nächster Zeit sein, dass du den Spaß daran schnell wieder verlierst und du dich darüber wunderst. Der Spaß ist nicht verloren, er kommt wieder. Die nächsten 10 Tage können etwas intensiv sein. Politiker, wichtige Manager von Banken und Menschen aus der Familie der Rothschild’s, wie auch andere Familien versammeln sich und schmieden neue Pläne. Doch die Pläne gelingen ihnen nicht, dafür sind schon zu viele Menschen „wach“ geworden.

Ihr Sonnenkinder kommt immer mehr ins Spiel. Ihr spürt das. Ihr spürt, da ist jetzt etwas für mich, das auf mich wartet. Du fühlst dich manchmal wie ein Rennpferd vor dem Start. Vor lauter Vorfreude und durchstarten wollen bist du schon ganz nervös. Hab keine Angst, deine Aufgaben sind für dich bereitgelegt. Es ist oft nicht deine Angst, die du spürst, sondern die Angst der anderen Menschen oder – und das gibt es auch – es werden über Satelliten auf euch Energiewellen gesendet, die euch Angst bereiten sollen und du weißt dann nicht, warum du Angst hast. Sei dir dessen bewusst und Angst wird weniger, du kannst besser mit ihr umgehen.

Angst haben ist nichts Negatives, wenn sie denn von dir und deinem Leben kommt. Wir sprechen hier von künstlich erzeugter Angst. Wenn du Angst vor einem nicht einfach Termin hast oder Angst vor dem Wochenende, dann ist es eine echte Angst. So prüfe stets danach. Fühle in dich und prüfte, was das für eine Angst sein könnte.

Ihr Sonnenkinder könnt immer mehr eure Kraft leben. Ihr lasst euch nicht mehr so leicht von anderen Herrschern, von anderen Menschen beeindrucken oder beeinflussen. Ihr bringt eure Kraft immer mehr zum Vorschein und das hilft in erster Linie euch selbst, aber auch anderen. Die Aufgaben, die auf euch warten, sind für euch bereitgelegt – ihr werdet sie finden. Gehe einfach deinen Weg. Gehe einfach deinen Lebensweg und wenn du deine Augen offenhältst, siehst du sie, begegnen sie dir. Ihr könnt in diesem alten System nicht mehr leben, ihr braucht neues und das kommt jetzt zu euch und zu all den Menschen, die auch den Wunsch in ihrem Herzen tagen, ihr Leben verändern zu wollen.

Du, wo du das liest, du bist ausgestiegen aus der alten Matrix. Du gehst jetzt deinen Weg. Du bist kraftvoll und ein absolutes Schöpferwesen und du traust dich, dir zu vertrauen. Wir freuen uns! Jetzt beginnt es!

Danke meine Lieben, danke euch.


Channeling vom 28.7.2015

Wir wollen heute wieder über die Sonnenkinder berichten, denn sie erleben gerade einiges. Damit ist gemeint, dass sie sich im Augenblick nicht so wohlfühlen in ihrer eigenen Haut oder dass sie sogar krank sind oder sich krank fühlen, es aber nicht wirklich sind. Oder dass sie mit speziellen Menschen zu tun haben, die einiges von ihnen abverlangen. Also, wie ihr seht, es ist einiges bei ihnen los. Es kann natürlich auch andere Menschen betreffen – besonders die Feinfühlenden – darum bitten wir Sandra und Werner auch immer, diese Channelings zu veröffentlichen.

Sonnenkinder sind jetzt erwachsene Menschen, die anders sind. Sie haben sich immer schon anders gefühlt und nicht wirklich dazugehörig zur jetzigen Gesellschaft. Sie haben oft nicht verstanden, was für die Gesellschaft wichtig war. Zum Beispiel war für sie der Status des jeweiligen Menschen nicht wichtig. Ihnen geht es um die Verbundenheit zu den Menschen. Den Sonnenkindern geht es um das Fühlen und wie es dem anderen geht. Aber nicht, wie viel Geld er auf dem Konto hat oder welches Auto er fährt.

Das nicht verstanden werden durch andere Menschen und dadurch ausgestoßen werden verändert sich jetzt, denn die anderen Menschen suchen genau jetzt euch Sonnenkinder auf. Sie spüren genau jetzt, dass sie bei und mit euch weiterkommen, weil auch sie sich trauen zu fühlen. Weil auch sie wissen, dass es so nicht mehr weiter geht. Mit dem Kopf durch die Wand funktioniert jetzt nicht mehr.

Das, was viele Sonnenkinder jetzt spüren, das sogenannte Krank sein, hat nur damit zu tun, dass der kommende Vollmond etwas für euch hat. Der kommende Vollmond ist für viele – wie auch der vergangen Neumond – wichtig. So reagiert euer Körper jetzt schon darauf und schafft Platz für diese Energie bzw. Informationen. Doch wie gesagt, es betrifft nicht nur die Sonnenkinder. Alle, die sich angesprochen fühlen, haben damit zu tun, sonst hätte dich deine Seele auch nicht aufgefordert, diesen Artikel zu lesen.

Es ist wunderbar, wenn du dir vertraust. Hast du das schon gespürt? Diese Sicherheit, wenn du dir vertraust. So lass dich von nichts und niemandem abbringen, wenn du eine Entscheidung getroffen hast. Eine Entscheidung bei der du fühlst, dass sie für dich richtig und vielleicht sogar sehr wichtig ist.

Es steht etwas an und die Sonnenkinder fühlen es. Sie sind aufgeregt, in freudiger Erwartung. Was ist das Neue? Was steht an? Wir können es euch nicht genau sagen, weil für jeden etwas anderes ansteht. Etwas anderes Neues, das wichtig ist. Wir würden nicht fertig werden, würden wir alles aufzählen. Aber diejenigen, die nach Antworten suchen, sie sogar verlangen, erhalten sie.

Manche Sonnenkinder bekommen eine intensivere Verbindung zu ihrem höheren Selbst, was sehr hilfreich ist. Andere erhalten verstärkte Heilenergie, weil sie mehr bewirken sollen. Andere steigen in einen neuen Beruf ein, weil sie woanders gebraucht werden. Andere Menschen beginnen mehr geistig zu sehen und finden es spannend, wo sie früher eher Angst davor hatten und so weiter.  Wenn du wissen willst, was bei dir Neues ist, warte noch 3-4 Tage nach dem Vollmond ab, weißt du es dann noch immer nicht – frage nach. Du kennst sicher ein Medium oder jemanden, der dir helfen kann.


Teil 5 – Channeling vom 7.5.2016

Es ist so weit. Es ist geschafft. Es kommt das, wonach ihr euch sehnt. Glaubt ihr an euch? Zweifelt ihr noch an euch? Manchmal kommt das vor, doch was geschieht jetzt wirklich?

Dieser Umbruch, in welchem ihr euch schon seit Jahren befindet, dieser „Untergang“, in dem ihr euch seit Jahren befindet, war kein negativer Untergang. Es war ein den Dingen auf den Grund gehen. Nichts mehr mit oberflächlichen Sachen zu tun haben wollen. Dieser „Untergang“ ist jetzt vorüber. Ihr habt euch eine Basis geschaffen – eine neutrale Basis – um diesem Umbruch, der noch weitere Jahre gehen wird, anderes gegenüber treten zu können.

Ihr könnte durch diesen Untergang – durch dieses Tal, durch das ihr gegangen seid, durch das viele Heilen und Verändern, das ihr durchlaufen seid – jetzt mehr sehen, mehr erkennen. Euer Verstand hat eine andere Frequenz und hat sich geöffnet für das Neue, für euch selbst.

Die Sonnenkinder, die mehr denn je sich selbst entdeckt haben – wir hätten nicht erwartet, dass so viele Menschen sich selbst entdecken – können durchatmen. Viele glauben noch nicht daran, aber allein die Menschenmenge, die das jetzt immer mehr tut, wird sie dazu bringen, an sich zu glauben. Die Sonnenkinder können sich jetzt wohler fühlen als früher. Sie haben sogar manchmal das Gefühl, angekommen zu sein und wenn es auch nur für kurz ist, sie fühlen es. Dadurch fühlen sie sich wohl.

Was müssen die Sonnenkinder tun? Für was sind sie hier? Im Augenblick müssen sie nichts tun und sie sind dafür da, um sich wohl zu fühlen. Viele suchen noch nach ihren Aufgaben und warum sie hier sind. Das ist nur euer Verstand, der nach etwas streben möchte. So wie du gerade bist, was du gerade machst, ist es richtig. Nicht mehr und nicht weniger brauchtes. Ihr seid erzogen worden, ihr müsst etwas tun. Doch im sogenannten „nichts-tun“ tut ihr bei weitem mehr. Ihr seid dann ruhig und holt die notwendige Energie für euch und andere aus den kosmischen Bereichen auf die Erde. Es ist wichtig, dass ihr das wisst.

Die neue Zeit ist angebrochen – nämlich die „nicht-Zeit“. Ihr wisst, dass es Zeit nicht wirklich gibt, aber ihr haltet euch noch an gewisse Regeln der Gesellschaft, um auf der Erde zu existieren und dazuzugehören. Das ist auch ok, doch die Zeit spielt für euch bei weitem nicht mehr die Rolle wie früher und das befreit euch. Es nimmt euch einen gewissen Druck ab. Dazuzugehören, das war auch immer eine Last der Sonnenkinder, aber auch von vielen Anderen.

Ihr habt hier nie so eine Zugehörigkeit gespürt, wie ihr sie von eurer Heimat her kennt und das hat euch sehr belastet. Jetzt braucht ihr das immer weniger und ihr fühlt euch dadurch leichter und sogar – dieses ist etwas komisch für euren Verstand, aber so ist es – doch dazugehörig. Ihr wisst, dass ihr hier auf der Erde Gast seid und vieles bewegt und verändert. Durch eure Freundlichkeit, eure Liebe zu fast allen Menschen (ihr braucht nicht alle Menschen lieben und mögen, das geht gar nicht) aber auch durch eure Wut, die ihr empfinden dürft, bringt ihr dadurch oft Klarheit ins Spiel. Seid so wie ihr seid. Hört auf mit euch zu hadern, falls ihr mal das Gefühl habt, ihr solltet anders sein. Nein, so wie du bist, bist du vollkommen richtig.

Alles ist im Umbruch und es wird noch längere Zeit so sein. Viele Informationen sind im Umlauf, vieles wird erzählt was du tun sollst, was richtiger ist, was besser ist, wohin dein Weg gehen sollte oder soll. Höre hier auf dein Herz und gehe deinen Weg. Wenn dir etwas gesagt wird und du hast ein komisches Gefühl dabei, muss es für dich nicht stimmen, auch wenn es für den Anderen noch so überzeugend ist. Für ihn mag es richtig sein, aber für dich nicht. In dieser Zeit, wo jeder der Bessere sein will, gehe raus aus diesem Geschehen und sei einfach du selbst. Inzwischen kannst du das ganz gut.

Angst – haben Sonnenkinder noch Ängste? Ja, aber eine andere Angst als andere Menschen. Ihr habt andere Ziele, ihr habt mehr Verbindung zu wahren Informationen und doch ist da noch ab und an eine Angst, aber wie gesagt, sie ist anders geworden. Weißt du was wir meinen? Ja, du weißt was wir meinen, weil du es gerade fühlen kannst, was wir meinen. Wir reden viel mit euch durch Gefühle und bestätigen euch dadurch nur euer Tun oder den Gedanken, den ihr gerade habt.

Beginne die Ängste, die noch da sind, zu hinterfragen. Dann spürst du, dass sie nicht echt sind und nicht mehr in diese „nicht-Zeit“ gehören. Einfach hinterfragen und du spürst, dass im Grunde alles ok ist, wie es gerade ist. Wenn du nicht weiterkommst, frag uns oder andere Menschen, die dir vertraut sind und so kannst du Ängste verändern.

Auch wenn es im Außen gerade nicht gut aussehen mag, was Flüchtlinge, Kriege, Politik, Schule oder das Geldsystem anbelangt, erschaffe dir durch deine Schöpferkraft deine eigene Welt in dieser Welt. So wie du lebst, wie du fühlst, so soll deine Welt sein. Du entscheidest, ob in Angst oder in Freude.

Ein wunderbares Experiment beginnt am 31.8.2016. Diejenigen unter euch, die mitmachen wollen, können an diesem Abend in eine Meditationshaltung gehen oder einen Spaziergang machen und sich ganz bewusst mit uns – der geistigen Welt – verbinden. Ihr werdet Besonderes erleben, sehen und fühlen können. „So lange noch“ meint ihr? (geistige Welt lacht). Es gibt kein lange mehr für euch. Lebe im Jetzt und es ist rascher der 31. August, als du denkst.

Ist euch schon aufgefallen, dass ihr einen ganz anderen Kontakt zu Tieren habt? Dass ihr sie viel besser verstehen könnt und sie euch? Falls nicht, probiere es aus, verbinde dich mit einem Tier und rede mit ihm. Auch mit dem Wald, du kannst auch Kontakt zu einem Waldwesen, zum Hüter des Waldes haben. Nimm Kontakt auf und rede auch mit ihm. Es gibt noch so vieles zu tun und du wirst sehr alt werden können in diesem Körper, wenn du das möchtest.


Teil 6 – Channeling vom 26.10.2016

Die Sonnenkinder kommen immer mehr zum Vorschein. Sie trauen sich immer mehr sich zu zeigen. Sie leben immer mehr das, was sie sind und wie sie sind. Das bewirkt vieles in dieser Zeit. Auch wenn sie noch im Verborgenen agieren oder ihre Aufgaben noch nicht kennen, sie wirken. Und die, die schon bewusst mit ihrer Kraft und ihrer hoffnungsgebenden Energie arbeiten, erhalten noch mehr Kraft.

Dieses Mehr an Kraft spüren viele Menschen. Es gelingt alles einfacher und rascher.

Der Monat November ist für die Sonnenkinder von Wichtigkeit. Sie trauen sich mehr hinzuschauen und können auch mehr sehen. Doch dies gilt nicht nur für die Sonnenkinder, auch für den Rest der Welt und für die Menschen, die ein „offenes Auge“ haben, also wach sind.

Für den Rest der Welt … was ist damit gemeint? Nicht die Menschen, sondern die Dunkelmacht, die Wesen, die Regierung, die alten Systeme, die euch noch klein halten wollen. Die Welt und die Erde, das ist ein Unterschied. Viele spüren dieses Kleinhalten durch körperliche Symptome oder durch Angstattacken. Diese Angstattacken sind unbegründet, hier werdet ihr manipuliert. Die Sonnenkinder haben mit solchen körperlichen Symptomen nichts oder nur wenig zu tun, sie haben andere Sorgen. Sie haben Sorgen und können genau diese durch genaueres Hinschauen im Monat November gut lösen.

Weiteres sind für die Sonnenkinder der 10.11. wie auch der 18.11 und der 20.11. wichtig. Es sind Krafttage. Die Energien an diesen Tagen verbinden euch noch mehr mit eurer Heimat und so könnt ihr noch mehr „strahlen“. Dieses „Strahlen“ bewirkt sehr viel. Es verändert die Welt, es tut den Menschen wie auch den Tieren gut. Doch wo bleibst du? Kannst du dein Strahlen auch für dich verwenden? Nicht immer, das wird etwas schwierig. Was du aber tun kannst ist, dich mit deinem Heimatplaneten bewusst verbinden, um von dort für die neue Zeit diese Veränderungsenergie und Kraft zu erhalten, die bei dir im Dezember beginnt. Du beginnst ein neues Leben im Dezember und lässt dich nicht mehr beeindrucken.

Jeder Mensch hat Schwächen. Ob das der zu dicke oder zu dünne Körper ist, ob das zu wenig Intelligent zu sein oder zu viel Wissen haben ist. Ob das sich nicht so gut ausdrücken können wie andere ist oder ob das angeblich zu wenig Stärke oder Mut haben ist. Diese „Schwächen“ sind keine Schwächen, sie machen dich aus. Du bist perfekt. Du entdeckst, dass du nicht dieser menschliche Körper bist, dass du nicht Mensch bist, sondern viel mehr. Und doch beschäftigt ihr euch viel mit euren Schwächen. Das ändert sich. Ihr beschäftigt euch immer mehr mit euren Stärken, Fähigkeiten und Gaben.

Der Monat November bringt viel Klarheit in dein Leben. Es beginnt sich zu verändern und im Monat Dezember lebst du dein neues Leben. Im Monat November werdet ihr mehr verstehen können, dass ihr mehr seid als nur Mensch. Wobei Mensch sein natürlich wichtig ist, darum seid ihr es wieder geworden – um Erfahrungen zu sammeln und vieles zu heilen und genau das Heilen ist es. Darum werdet ihr in diesem besonderen Leben mehr wissen können, wer ihr wirklich seid. Ein Implantat wird von euch gelöst, um mehr das geistige Wesen zu sein, das ihr in Wirklichkeit seid. So könnt ihr mehr bewirken was die Fremdbestimmungen anbelangt, die energetischen Angriffe anbelangt und das ganze Weltgeschehen. So wundert euch nicht, wenn ihr euch im November beginnt speziell zu fühlen. Dezember bringt dann mehr Handlung, ihr könnt dann mehr ins Handeln gehen, euer Leben beginnen und wirklich in das System eingreifen. Ihr macht dieses von der Hintertüre aus. Das machen die unter euch, die darin schon Erfahrung haben. Mitte Dezember werdet ihr dann nicht mehr von der Hintertüre aus agieren, sondern ganz offiziell. Es wird interessant für euch. Bedenken braucht ihr keine haben, weil ihr genügend Übung und Wissen habt. Auch das Zwischenmenschliche, wie ihr gestern schon besprochen habt (was so bei gewissen Firmen abläuft) wird verändert. Die Chefs zum Beispiel dürfen und werden mehr Herzlichkeit zeigen.

Später werdet ihr dann wieder mehr Mensch sein, Mensch werden, wenn ihr das denn wollt. Wichtig ist, dass ihr von diesem einen Implantat wisst. Es löst sich, ihr könnt es lösen, wenn ihr dies denn wollt.  Es befindet sich am linken Oberschenkel vorne in der Mitte. Beauftrage deinen Geistführer, es zu entfernen. Lasse dir die Bilder dazu zeigen, wie er es macht. Mache dazu eine kleine Meditation.