So – geschafft. Der angekündigte größere Beitrag über die Sonnenkinder ist fertig und wir wissen, dass einige schon sehr gespannt darauf gewartet haben.

 

Vorwort von Sandra und Werner:

Sandra:  Ende 2013 übermittelte mir die geistige Welt erstmals Botschaften für die sogenannten Sonnenkinder, wobei dieser Begriff nicht an ein bestimmtes Lebensalter gebunden zu verstehen ist. Bis dahin wusste ich nichts von Sonnenkindern – damals waren vor allem die Indigokinder und Kristallkinder ein Begriff.

Auch heute erhalte ich immer wieder neue Informationen über die Sonnenkinder, weil sich diese ebenso wie wir weiter entwickeln und neue Informationen brauchen können. Das Channeln mit dieser Informationsquelle fällt mir zwischenzeitlich recht leicht, da ich mich an die Energie dieser Quelle schon sehr gut gewöhnt habe. Das Channeln ist auch meine Berufung und ich lebe sie zu einhundert Prozent.

Viele Sonnenkinder sind zwischenzeitlich auf mich zugekommen und wollten mehr Informationen und so hat mir auch die geistige Welt angeboten, umfangreichere Informationen zu liefern. Das  Ergebnis kannst du jetzt hier lesen.

Werner:  Mein Beitrag hierzu ist das Überarbeiten der Channelings von Sandra. Es ist nicht so, dass ich den Inhalt der Channelings verändere. Sandra ist Halbtrance-Medium und da geht – im Gegensatz zum Volltrancemedium – die Information vom Channel-Kanal über ihre eigene „Sprachsoftware“, also die linke Gehirnhälfte. Sandra schreibt diese Informationen von der geistigen Seite direkt auf PC, was natürlich nicht so flüssig vonstattengeht wie bei einer Tonaufzeichnung. So darf ich (Werner) noch ein paar  Korrekturen vornehmen, wobei ich auch für mich nicht in Anspruch nehme, perfekt zu sein.

Auch tauchen beim Lesen der Texte  bei mir noch Fragen zu den Ausführungen der geistigen Welt auf, deren Antworten ich in Übereinstimmung mit Sandra noch  in den Text einfließen lasse. Ich bin beim Überarbeiten der Texte mit derselben Energie verbunden wie Sandra beim Channeln dieser Informationen. So kommt dann dieses Gesamtwerk zustande, wobei das Überarbeiten doch einigen Zeitaufwand erfordert, da ich zudem noch ab und zu mit der geistigen Quelle um so manches Wort feilsche. Wie ihr ja wisst, ist unsere Form der Sprache/Worte die Grundlage für viele Missverständnisse, und unter manchem Wort versteht jeder etwas anders.

Es standen ja größere Mengen an Informationen an und wir haben uns schon überlegt, diese auch über eine spirituelle Zeitschrift oder andere Druckwerke zu verbreiten. Da dies aber wieder einiges mehr an Zeit und Aufwand bedeutet und die Informationen jetzt gebraucht werden haben wir uns entschieden, die Infos weiter hier öffentlich zu verbreiten, wobei du unsere Beiträge gerne an interessierte Bekannte und Freunde weiterleiten darfst.


Was bedeutet Erleuchtung oder Erwachen für die Sonnenkinder?

Sonnenkinder kreieren sich aus dem Herzen heraus.

Sonnenkinder denken weniger nach, sie handeln mehr aus dem Herzen heraus.

Sonnenkinder gehen anders mit Problemen um als andere Menschen. Sie lassen sich nicht so intensiv auf das „Kopfkino“ ein und leiden dadurch auch nicht so intensiv unter gewissen Situationen. Sie sind die in diesen Bereichen die Fühlenden und nehmen die Dinge wahr und auf, denken aber weniger darüber nach und können darum mit Problemen besser umgehen.

Sonnenkinder sind geistig klarer als viele andere Menschen und spüren sofort, wenn sich etwas anbahnt und stellen sich drauf ein, ohne dass sie wissen was kommt und bereiten sich so schon auf diese Weise darauf vor. Sie lösen viele Dinge mit ihrer Einfachheit unkomplizierter als andere Menschen, wobei sie schon ab und an kompliziert sein können, wenn sie versuchen, verschiedenstes zu verstehen und dadurch zu denken versuchen wie ein Mensch. Das gelingt ihnen nicht oder eher selten. „Denken wie ein anderer Mensch“? Natürlich sind Sonnenkinder auch Menschen, funktionieren aber eben anders, sie denken anders.

Sie wundern sich manchmal, wie ein Mensch so kompliziert denken kann. Ihr Menschen würdet dazu sagen „aus einer Mücke einen Elefanten machen“. Das tun Sonnenkinder nicht. Darum verstehen sie auch oft nicht, warum Menschen sind wie sie sind oder warum sie handeln wie sie handeln.

Mit der Zeit jedoch können sie die Menschen besser annehmen wie sie sind, weil sie selbst entdecken, dass sie anders – eben Sonnenkinder – sind.

 

Die Entfaltungsstufen der Sonnenkinder

Jeder Mensch hat seine Entfaltungsstufen, das gibt es auch bei den Sonnenkindern. Es mag sein, dass dir als Sonnenkind aufgefallen ist, dass du dich oft gewundert hast, warum deine Eltern oder anderen Erwachsenen in deinen Augen manchmal komisch gehandelt oder gesprochen haben, was du dann oft nicht verstehen konntest. Dass du dich gewundert hast, warum sie dieses oder jenes sagen, obwohl du genau gesehen oder gefühlt hast, dass sie etwas anderes damit meinen. Du hast dich auch gewundert und manchmal gefragt „warum lügt der mich jetzt an?“ Für dich als Kind und auch jetzt ist dir sofort klar wenn jemand versucht, dich zu belügen. Doch jetzt als Erwachsener kannst du besser damit umgehen und du weißt, das tun die Menschen einfach.  Sie tun es, jeder tut es und das öfter am Tag als ihr glaubt. Dieses hat mit Selbstschutz zu tun und auch aus Vorsicht gegenüber anderen und natürlich auch für das menschliche Ego. Doch darauf gehen wir jetzt nicht ein.

Je älter ein Sonnenkind wird, umso feinfühliger wird es. Darum tun sich die Sonnenkinder in der Pubertät oft sehr schwer. Dies ist dann auch meist die Zeit, wo sie Probleme mit dem Essen bekommen. Viele Magersüchtige sind Sonnenkinder. Sie wollen diese Fremdenergien nicht mehr in ihren Körper lassen, damit sie diese Feinfühligkeit behalten können. Sie spüren jetzt mehr denn je jede Fremdenergie und habe Mühe, damit umzugehen. Wenn sie erwachsen werden, lässt das wieder nach. Sie wollen nicht nur irgendetwas in ihren menschlichen Körper lassen und schon gar nicht, wenn es ihm schadet. Aus dieser Krankheit heraus kommen ist es oft schwierig, aber machbar.

Sonnenkinder gehen mit Essen anders um als andere. Sie sind genauer und pingeliger. Das ist reiner Selbstschutz. Sie könnten sich auch leichter als andere von Lichtnahrung ernähren.  Natürlich ist es aus jeder Suchtkrankheit schwierig herauszukommen, wenn die notwendige Erklärung und der notwendige Wille fehlen. Doch Erklärungen erhalten die angehenden erwachsen werdenden Sonnenkinder, wenn sie danach suchen. Sonnenkinder sind oft wie Magnete. Ist dir das schon aufgefallen? Wenn du etwas wissen möchtest, wenn du etwas erreichen möchtest, bekommst du die Antworten auf verschiedenste Art und Weise und durch verschiedenste sogenannte Zufälle. Und wenn der Wille von dir vorhanden ist, bist du meist ein … ihr nennt es dann „Sturkopf“ oder „mit dem Kopf durch die Wand“. Du erreichst dein Ziel dann aber auch.

In der Pubertät ziehen sich Sonnenkinder meist zurück. Sie versuchen sehr wohl, sich in die Gesellschaft zu integrieren, aber es gelingt ihnen nicht immer. Sie wollen dazu gehören wie jeder Pubertierende auch, aber bei ihnen läuft alles noch etwas anders.

Was der große Vorteil in dieser Zeit ist, Sonnenkinder erhalten eine intensive Verbindung zu ihrer Heimat, ihrem Heimatplaneten. Dieses ruft aber wiederum Heimweh in ihnen hervor, was sie sich nicht erklären können sofern sie nicht wissen, dass sie Sonnenkinder sind. Manche Pubertierende entdecken genau in dieser Zeit das energetische Arbeiten, die geistige Welt, oder werden von anderen Menschen, welche Alte- oder Reife Seelen sind, darauf hingewiesen.

Wenn sie dann den Zugang zum Energetischen, somit zur geistigen Welt wieder erhalten haben, geht es ihnen schon wesentlich besser. Diese besondere Zeit, in der sich der menschliche Körper stark verändert, können sie somit leichter durchlaufen und können auch wieder besser mit der Gesellschaft umgehen.

Generell tut ihnen aber die energetische Arbeit gut. Es stärkt sie, gibt Ihnen Kraft, Klarheit und Harmonie, die sie unbedingt brauchen. Darum werden die Sonnenkinder auch oft von den anderen sehr geschätzten, weil sie Harmonie ausstrahlen, Harmonie haben, ja Harmonie sind.

Unterstützend sind für die Sonnenkinder immer die Menschen, die „Alte Seelen“ (Lebenslehrer) sind. Sie suchen diese auch immer wieder auf. Am Anfang machen sie das unbewusst, mit der Zeit wird es ihnen bewusster. Diese Lebenslehrer bringen sie immer wieder auf ihren Weg, denn am Anfang ihres Lebens lassen sich die Sonnenkinder von anderen oft zu stark beeinflussen, weil sie nun mal gutgläubig sind und denken, dass die anderen recht haben oder es zumindest gut mit ihnen meinen. Doch das kann dann manchmal schmerzhaft sein wenn sei aufwachen und merken, dass dem nicht so ist. Wenn sie merken, dass sie IHREN Weg gehen „müssen“, dass ihr Weg die Freiheit ist und nicht der Weg der anderen. In diesem Stadium hilft ihnen oft eine Alte- oder auch Reife-Seele.

Im Erwachsenenalter ist ihnen Familie sehr wichtig. Sie sind richtige Familienmenschen, obwohl es – und auch das ist auch wichtig – Sonnenkinder gibt, die Kariere machen.

Wie erwähnt ist es auch wichtig, dass dieser Sonnenkinder Karriere machen, weil sie eine ganz besondere Energie in eine Firma hineinbringen können. Diese Energie hat meist mit der neuen Zeit zu tun, diese Energie hat auch meist mit Vertrauen zu tun.

Wenn Sonnenkinder Karriere machen, dann nur aus tiefster Überzeugung weil sie wissen, dass sie es können. Weil sie sich vertrauen und weil sie tief in ihrem Inneren wissen, etwas besonders bewirken zu können. Sie machen nicht Karriere aus den Gründen, wie es viele andere tun, nämlich ihr menschliches Ego zu füttern. Nein, sie haben andere Ziele. Die Ziele der Sonnenkinder haben immer irgendwie mit Heilung zu tun, auf welche Art und Weise auch immer. Sie heilen oft allein schon durch ihre Anwesenheit.

 

Wer sind die Sonnenkinder und von wo kommen sie her?

Es gibt sehr viele Seelen-Arten auf dieser Erde. Nichts und niemand stammt von dieser Erde. Weder die Pflanzen, noch die Tiere, noch die Menschenseelen. Es gibt auch unterschiedliche Seelenalter bei den Menschen. Es gibt die Säuglings-Seele, Kinder-Seele, Junge Seele, Reife Seele und die Alte Seele. Bei jedem von diesen fünf Seelenaltern gibt es wiederum sieben Erfahrungsstufen, von denen jede 2,3 Mal auf der Erde erlebt wird, in der gelernt wird – viele Erfahrungen gemacht werden, bis der Sack sozusagen voll ist. Erst die „Weisen Seelen“, die „ausgelernte“ Alte Seelen sind, haben keine Lernthemen mehr, sondern nur noch Erfahrungsthemen und sie sind auf der Erde, um andere zu unterstützten. Neben den Sonnenkindern sind aber auch andere Menschen zu dieser speziellen Unterstützung hier.

Herkunft der Seelen: Seelen können vom Arkturus abstammen, vom Sirius, von den Plejaden oder anderen Systemen hierhergekommen sein. Wie ihr seht, ihr seid Außerirdische. Es gibt niemand, der hier ursprünglich beheimatet war.

Lange Zeit, viele tausende von Jahren ist der Mensch unterdrückt worden, unterliegt der Mensch Fremdbestimmungen. Die Sonnenkinder tragen das Ihre dazu bei, dass genau diese falschen Bestimmungen aufgelöst, aufgedeckt und verändert werden. Die Sonnenkinder tragen im Augenblick vielleicht nichts Bewusstes dazu bei, doch in den kommenden Jahren werden die Sonnenkinder immer kraftvoller und tragen sehr wohl bewusst etwas dazu bei, denn diese Sklaverei, die im Augenblick noch vorherrscht, löst sich immer mehr und mehr auf. Dank auch der Liebe, die im Augenblick auf dieser Erde immer mehr zum Vorschein kommt.

Fühlst du es, spürst du es, welch starke Liebe gerade jetzt in diesem Augenblick in dir als Sonnenkind zum Vorschein kommt? Das hat damit zu tun, dass du berührt worden bist von dir selbst, von deiner eigenen Kraft, die immer mehr zum Vorschein kommen mag. Darum magst du es auch nicht mehr, fremdbestimmt zu werden. So achtest du steht´s auf deine Ernährung, denn auch durch diese kannst du fremdbestimmt werden. Du achtest darauf, dass du dich in einer wohligen Umgebung befindest, denn auch von einer nieder schwingenden Umgebung kannst du fremdbestimmt werden.

Bei der Arbeit der du nach gehst bist du steht´s bemüht, sie mit größtem Herzensenthusiasmus durchzuführen. Dazu benötigt es Erfahrung, Wissen, Vertrauen, Urvertrauen und eine gewisse Stärke, um diese Liebe zum Vorschein kommen lassen können. Diese Eigenschaften besitzt auch du, denn sonst würdest du diesen Text nicht lesen. Du bist einer jener Pioniere, die aufgewacht sind, die sich immer noch mehr Stärke aneignen, um sich immer mehr zu trauen, zu leben und zu lieben wie sie es möchten, ohne vorgeschrieben zu erhalten was zu tun ist. Und so verändert sich die Welt. Die Erde braucht nicht verändert werden, sie verändert sich selbst. Sie unterstützt aber genau die Menschen, die für diese Aufgaben bereit sind und die sich immer mehr trauen zu leben und zu sein, wer sie in Wirklichkeit sind.

Die Sonnenkinder sind erst seit ein paartausend Jahren hier auf dieser Erde. Sie sind hierhergekommen, um auch diese hier vorherrschenden Fremdbestimmungen zu lösen. Um andere Menschen, die darin behaftet sind, zu befreien und vor allem auch sich selbst aus diesem Kampf, der hier noch im Gange ist,  zu befreien.  Sie arbeiten daran, diese Fremdbestimmungen zu lösen, wirken aber meist noch verdeckt, weil sie nicht das Bedürfnis haben, wichtig zu sein. Und doch sind sie es.

Sie denken nicht mit dem menschlichen Ego, sie haben sich ein göttliches Ego angeeignet. Über die vielen Unterschiede, die ein menschliches Ego oder ein göttliches Ego ausmacht gehen wir nicht ein, diese kennst du vermutlich selbst. Die Sonnenkinder streben kein Berühmtsein an, obwohl es auch vorkommt, das sie berühmt gemacht werden. Die Sonnenkinder fallen ohnehin auf, wenn sie irgendwo erscheinen. Wenn sie einen Raum betreten, sind sie ohnehin schon „berühmt“. Durch ihre Ausstrahlung.

Wenn Sonnenkinder berühmt gemacht werden – sie werden selten von sich aus berühmt – ist es ihre Aufgabe, viele Menschen zur erreichen, viele Menschen am Herzen zu berühren und ihnen Hoffnungsenergie aber auch Freude zu übertragen. Doch auch sie wirken anders als die anderen berühmten Menschen. Ihr spürt das durch die Verbindung die sie dir erlauben, welche du mit ihnen haben kannst. Sonnenkinder stellen zu anderen Menschen eine Verbindung her. Dies tun die wenigsten berühmten Menschen, da sie lieber unter Gleichgesinnten – gleich Reichen – sind. Sie kommen aber auch oft mit dem Druck, der auf ihnen lastet, nicht zurecht. Berühmte Sonnenkinder können dank ihrer bewussten Verbindung zu ihrem höheren Selbst vieles aushalten. Die Verbundenheit macht vieles leichter. Sich von dieser Verbindung zu trennen macht aber alles schwerer.

Die anderen Berühmten wollen immer mehr haben und erreichen. Die Sonnenkindern wollen auch immer mehr erreichen, aber eben andere Menschen. Durch ihre Musik, ihre Sprache oder einfach ihre Anwesenheit bewirken sie vieles. Du kennst sicher auch ein oder zwei Sonnenkinder unter den berühmten Menschen.

 

Was sind die Aufgaben der Sonnenkinder?

Sonnenkinder haben verschiedene Aufgaben. Sie leben in verschiedenen Familien und sind unterschiedlich aufgewachsen. Mit aufgewachsen meinen wir aber auch die anderen Planeten die sie besucht haben, bevor sie auf die Erde kommen durften.

Doch wenn ihr dann hier seid, habt ihr auch oft wie schon erwähnt Heimweh. Wie kannst du dieses Heimweh verändern?

Verbinde dich mit deiner Heimat. Du als Mensch brauchst nicht wissen, wo dein Heimatplanet ist oder welcher es ist. Du brauchst nur den Auftrag an dein sonniges Wesen – deine Seele – zu geben und sie stellt für dich eine Verbindung dorthin her. Wenn du im geistigen Sehen schon geübt bist, kannst du vielleicht auch erkennen, welcher Planet oder Stern oder Sonne es ist. Die Sonnenkinder kommen nicht automatisch von einer Sonne. Sie können auch von einem Stern oder sonstigem Planeten sein. Dadurch, dass sie unterschiedlich aufgewachsen beziehungsweise geschult und vorbereitet worden sind, können sie auf der Erde in unterschiedlichsten Familien auftauchen und haben auch die unterschiedlichsten Aufgaben.

 

Sonnenkinder und Tiere

Sonnenkinder eines bestimmten Planeten sind sehr auf Tiere fixiert.  Deren Arbeit auf dieser Erde bezieht sich hauptsächlich darauf, mit Tieren zusammen zu sein, zusammen sein zu wollen. Es ist dir vielleicht aufgrund der Lebensumstände nicht möglich, aber du hast Kontakt zu ihnen. Du hast vielleicht viele Bücher oder Bilder von ihnen und du denkst oft an sie. So hältst du zumindest geistig den Kontakt zu ihnen und glaube uns, du wirst eines Tages auch mit ihnen zusammen sein können, falls es dir jetzt noch nicht möglich ist.

Die Erde verändert sich und viele Menschen trauen sich, ihre Wünsche zu leben und dazu gehören ganz besonders die Sonnenkinder, denn sie können nicht mehr so gut mit dem Druck, der ständig wächst, umgehen. Sie brauchen IHR Leben und die Sonnenkinder leben es immer mehr. Sie leben das besondere Leben für andere vor und darum wirst du auch mit Tieren zusammen sein können.

Tiere schätzen dich. Tiere spüren, dass du sie verstehst. So kommen z.B. Katzen mit erhobenem Schwanz auf dich zu oder Hunde begrüßen dich freudig erregt. Auch wenn der Besitzer vielleicht sagt “Vorsicht“, ist diese Vorsicht bei dir meist unnötig. Du könntest es fühlen, wenn dann wirklich mal Vorsicht geboten sein sollte. Die Tiere freuen sich einfach, dich zu sehen. Wenn sie dich sehen, haben sie gleich eine andere Gemütsverfassung, auch wenn sie vorher vielleicht gerade wütend oder traurig gewesen sind. Du verstehst die Sprache der Tiere, nicht wahr? Denk mal nac

Sonnenkinder eines wiederum anderen Planeten haben die Aufgabe, sich zu verwirklichen. Natürlich verwirklichen sich alle Sonnenkinder, sonst wären sie nicht hier auf diesem Lernplaneten. Aber solltest du von diesem speziellen Planeten abstammen, machst du das anders. Du machst das intensiver. Du lässt dein Strahlen noch mehr zum Vorschein kommen und es kann sogar passieren, dass du andere Menschen allein durch deine Anwesenheit heilst. Dieses geschieht meist erst im Erwachsenenalter, weil du dir dann bewusster bist. Die Sonnenkinder-Kinder strahlen einfach, wenn wir das so sagen dürfen. Sie sind zufrieden mit allem. Sie kennen weder Pein noch Schmerz noch Druck von außen. Wenn das dann beginnt, nehmen sie ihr Strahlen meist etwas zurück, aber im Erwachsenenalter kommt es wieder vermehrt zum Vorschein.

Was bedeutet das nun konkret „zu Wirken“? Sie wirken ganz bewusst auf andere Menschen, indem sie ihnen tief in die Augen schauen, wenn diese zum Beispiel wütend, ängstlich oder krank sind. Sie wirken bewusst mit ihren Worten oder durch energetisches Tun und das machen sie folgendermaßen. Sie können mit Energie sehr gut umgehen, weil sie diese von Anfang an verstehen. Sie wissen intuitiv was zu tun ist. So auch du. Du weißt plötzlich was zu tun ist und tust es dann auch. Früher hattest du Bedenken, es einfach zu tun aber heute nicht mehr oder die Bedenken werden gerade immer weniger.  In diesem Bereich sind eigentlich alle Sonnenkinder Künstler. Sie machen das meist im Hintergrund und eben durch ihre großteils schon bewusste Energiearbeit, die sie gut beherrschen.

 

Das energetische Tun

Deine Energiearbeit kann geschehen durch eine Herz zu Herz Verbindung, kann geschehen durch Übertragung von Energie durch Gedanken. Du denkst an einen Menschen, der gerade etwas von dir braucht, dich um Hilfe gebeten hat und die Übertragung findet statt. Jedes Sonnenkind hat seine eigene Technik oder entwickelt sie gerade. Traue dich kreativ zu sein. Du bist es, du kannst es. Was? Dich verändern, sodass du dir gefällst. Dich lösen von Altem, um dein Neues leben zu können.

Ihre energetische Kraft können Sonnenkinder verlieren, wenn sie Drogen nehmen, zu viel Alkohol trinken oder etwas falsches essen. Wobei falsches essen … sollte mal nicht genügend von dem Essen vorhanden sein, welches die Sonnenkinder gewohnt sind haben sie die Möglichkeit, es für sich so zu verändern und umzuwandeln, dass es positiv auf sie wirkt. Zum Beispiel: Wenn du Vegetarier bist und es an einem Urlaubsort fast nur Fisch zu essen gibt, kannst du den Fisch energetisch so verändern, dass dein Körper – dass du gut damit umgehen kannst.

Wie macht ihr das? Die Sonnenkinder haben eine Kraft, ein Licht in sich, mit dem sie auf alles einwirken können. Dieses Licht, diese Kraft haben alle Menschen in sich, doch die Sonnenkinder nutzen es im Gegensatz zu anderen Menschen viel mehr aus.

Es gibt natürlich auch Phasen in eurem Leben, wo ihr sehr empfindsam auf Nahrungsmittel oder Lebensmittel reagiert. Diese Phasen zeigen, dass ein besonderer Prozess in dir im Gange ist.

Wenn du vom Planeten … stammst, ist deine Aufgabe in einem ganz anderen Bereich. Du lehrst die Menschen. Du bringst ihnen viel Neues bei. Wenn Sonnenkinder das Lehren entdecken, beginnen sie von neuem aufzublühen. Sie fühlen, dass das, was sie an Informationen erhalten – was sie plötzlich an (Hell)Wissen bekommen haben, richtig ist. Und dank ihres Vertrauens können sie es auch gleich weitergeben. Sie vertrauen ihrem Innersten und wundern sich manchmal über sich selbst, woher diese Informationen kommen und warum ein gewisses Wissen über etwas, das vorher nicht im Verstand existent war, plötzlich da ist. Aber sie vertrauen sich. Natürlich brauchen die Sonnenkinder etwas an Zeit, diesem Wissen absolut vertrauen zu können. Doch sie erreichen es.

Wenn du zu den Lehrenden gehörst tust du dir leichter, immer mehr aus der Gesellschaft auszusteigen, indem du immer mehr in die Selbstständigkeit hineingehst. Das braucht nicht von heute auf morgen gehen, aber es kann einfach dein Ziel werden.

Wenn du dich jetzt angesprochen fühlst, dann vertraue diesem Gefühl. Du bist deswegen hier auf der Erde, um neue Informationen auf die Erde zu bringen – um zum Beispiel neue Workshops zu kreieren. Um den Menschen das neue Heilen zu erklären und/oder sie zu lehren, wie sie mit Energie arbeiten und umgehen können. Du hast andere Energiefrequenzen als zum Beispiel Kristallkinder oder andere Heiler. Die Menschen, die du in dein Leben ziehst, benötigen gerade diese Energiefrequenzen die du hast. Du bist unter andrem auf diese Erde gekommen, um eine noch intensivere neue Verbindung zur geistigen Welt zu ermöglichen.

Du hast noch vieles in deinem Repertoire, lass es zum Vorschein kommen. Voraussetzung ist, dass du dieses auch möchtest. Voraussetzung ist, dass du bereit bist dafür. Du musst es nicht tun. Du bist ein Sonnenkind in einem menschlichen Körper, welches selber Entscheidungen treffen kann und darf. Darauf möchten wir euch alle noch hinweisen. Wir trafen früher oft für euch die Entscheidungen, jetzt könnt ihr das selbst. Du hast Bedenken davor? Du hast Angst, du könntest eine falsche Entscheidung treffen? Dann sprich mit uns und wenn du glaubst, uns noch nicht hören zu können, nimm ein gutes Medium in Anspruch.

Wir sagen und zeigen euch Möglichkeiten. Entscheidungen trefft ihr. Geht deswegen etwas Wichtiges verloren? Erfüllst du deswegen deine Aufgabe nicht? Du vergisst, dass du mehrere Aufgaben hast. Deine Aufgabe jetzt ist es, das zu lesen. Du vergisst, dass du öfter auf diese Erde kommen kannst, wirst.  Du kannst nicht alles in diesem Leben erledigen. Denkt größer, denkt weiter.

Doch zurück zum spirituellen Lehrer. Je mehr du das lebst was in dir steckt, umso glücklicher kannst du werden.

Wir haben hier nur ein paar Aufgaben beschrieben. Es gibt noch einige andere, die wir euch in weiteren Channelings mitteilen werden.

Doch jetzt kommen noch eine andere Information. Eines noch – wie weißt du nun, von welchem Planeten du stammst?  Indem du dich gedanklich mit jedem Planten einzeln verbindest, den du kennst. Vielleicht tust du dir leichter, wenn du dich in eine Meditationshaltung begibst und so erforschst, woher du stammst. Du wirst merken, dass dich ein Planet besonders anzieht, dass du dich hingezogen fühlst zu einem Planten. Dieses kann ein Zeichen sein, dass du von diesem stammst beziehungsweise lange Zeit auf diesem verbracht hast

Wenn du im Augenblick einem Beruf nachgehst, bei dem du dich nicht wohl fühlst, wirst du immer mehr merken, dass du etwas verändern möchtest. Dass du das was du tust, nicht mehr tun magst. Vielleicht kannst du ja auch bald etwas ändern, vielleicht brauchst du dich aber noch etwas gedulden. Wenn du dich noch gedulden sollst, dann verzage nicht. Wir zeigen dir einen Weg, wir geben dir Hinweise, dass du da hinkommst, wo du dich wohl fühlen kannst. Voraussetzung ist, du bist bereit für den nächsten Schritt.

Viele Sonnenkinder sind bereit für den nächsten Schritt. Wie sieht der aus, was ist zu tun? Es ist im Grunde nichts zu tun, außer, dass du deine Wünsche äußerst und dir mal Gedanken machst, wohin du möchtest. Was willst du erreichen? Das Jahr 2017 ist genau für solche Entdeckungen genial, da es die Energie des Geheimnisvollen in sich trägt. Wenn du auch noch nicht weißt, wie du etwas erreichst, hab doch einfach Vertrauen und lass uns mal machen. Ihr glaubt oft, alles selber tun müssen und werdet aber bald merken, dass ihr das nicht müsst. Wir haben oft mehr Möglichkeiten als ihr. Doch dann braucht ihr auch Vertrauen.

Wie kommt ihr mehr in euer Vertrauen? Oft wird euch gesagt: “Du musst nur Vertrauen“, und niemand sagt euch, wie das gehen soll. Erst musst du mal wissen, wie sich ein tiefes Vertrauen anfühlt. Wem vertraust du? Welchem Menschen vertraust du? Könntest du dann sagen: “Wenn ich etwas brauche, ihm/ihr vertraue ich? Ich bin mir sicher er/sie würde mir helfen.“ Dann fühle dieses Gefühl, das du bei dieser Aussage hast und speichere das auf Abruf. Wenn du dieses Gefühl dann woanders einsetzt, dann wächst dein Vertrauen dort auch. Es braucht aber etwas Zeit wie so vieles andere auch und geht nicht von heut auf morgen. Doch auch uns ist es ein Anliegen, dass es dir gut geht und wir helfen dir.

In letzter Zeit war viel Druck vorhanden, der nicht einmal mit dir selber zu tun haben musste, aber du hast es gefühlt. Es war der Druck des Vertrauens. Das Vertrauen soll auf der Erde verstärkt werden und es fühlt sich vorerst vielleicht noch unangenehm an, was sich dann aber als positiv entpuppen wird. Es ist auch viel Angst auf dieser Erde vorhanden, die hauptsächlich mit Existenzangst zu tun hat. Hier seid ihr, die Sonnenkinder, wieder ein Phänomen für viele. Ihr habt und hattet diese Angst noch nie oder nur selten. Die Sonnenkinder haben andere Ängste, keine „gewöhnlichen“ Ängste. Wenn du dann doch mal mit einer Existenzangst zu tun hattest, dann nur kurz. Das ist auch eine besondere Energie, die ihr auf der Erde verbreitet.

Wo überall sind die Sonnenkinder verteilt? Hauptsächlich im Raume Deutschland, Österreich und der Schweiz, weil sich das Herzchakra von Mutter Erde in diesem Großraum befindet. Und da, wo das Herzchakra ist, ist am wenigsten Krieg und genau dieses Chakra soll mit einer besonderen Sonnenkraft gestärkt werden. Im Raum Deutschland befinden sich andere Sonnenkinder als im Raume Österreich oder der Schweiz, wobei in der Schweiz am wenigsten dieser besonderen Menschen zu finden sind. In der Schweiz befinden sich mehr Kristallkinder und die Kinder der neuen Zeit.

Die Sonnenkinder verändern sehr vieles durch ihre bloße Anwesenheit. Wenn du sehen magst, was du mit deiner Anwesenheit verändern kannst, dann schaue geistig nach. Die Menschen können mit den menschlichen Augen im Grunde von dem, was wirklich alles da ist, nur sehr wenig sehen. Vertraue deinen inneren Bildern und wenn du noch nicht „sehen“ kannst, besuche eine der vielen Hilfestellungen, die dazu angeboten werden.

Wenn die Sonnenkinder etwas haben möchten, sofern es nichts mit dem menschlichen Ego zu tun hat, sondern aus dem Herzen kommt und ihrer Weiterentwicklung dient, erreichen sie es. Es wird ihnen gebracht oder sie stoßen recht rasch darauf. Ist dir das schon aufgefallen? Falls nicht, dann achte darauf. Es ist auffallend, wie leicht sich die Sonnenkinder im Manifestieren tun. Du hast bis jetzt alles in deinem Leben erreicht und so wird es auch in der Zukunft sein.

Was die Sonnenkinder lernen dürfen ist, etwas egoistischer zu sein. Sie sind es gewohnt, dass da, wo sie herkommen, jeder alles hat und darum finden sie sich in den ersten dreißig Jahren auf der Erde nicht so gut zurecht. Sie können nicht verstehen, warum nicht alle alles haben können und helfen da und helfen dort. Doch mit der Zeit entdecken sie, dass das nicht viel bringt und jeder Mensch sein Tempo geht und seine eigenen Lernstrukturen hat. Schaue auf dich, gib acht auf dich. Helfen ist meistens richtig, doch auch der Zeitpunkt des Helfens sollte passen.


Alle Beiträge von uns auf dieser Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website gerne und jederzeit kopiert und weiter verteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail Adresse: werner.lau@gmx.at