Med-Betten

Wir befinden uns derzeit mitten im planetarischen Wechsel von 3D zu 5D. Viele, die diesen Wechsel bewusst miterleben, sind schon mit dem Thema Med-Betten konfrontiert worden.

Hier tritt eine Möglichkeit, eine Technologie in unser Bewusstsein, die möglicherweise schon älter ist, als die Menschheit hier auf dem Planeten Erde und lässt auch die Frage nach der Besiedelung der Erde mit dem Menschen in einem neuen Licht erscheinen.

Viele Beiträge im Web lassen auch erkennen, dass es verschiedene Arten von Med-Betten und auch anderen Variationen zum Wohle der Menschen gibt. Feinstoffliche Varianten, welche uns die Quantentechnologie bietet, aber auch irdische Technologien, mit der gewisse Frequenzen erzeugt werden können, die regenerierend auf unseren Körper wirken. Hier hat sich vor allem Nicola Tesla einen Namen gemacht. Er war allerdings so erfolgreich, dass seine Patente großteils „verschwunden worden“ sind. Hier kommen aber langsam wieder Produkte aus dieser Richtung auf den Markt, die eine sehr wirkungsvolle Befeldung von Wasser und Körper ermöglichen.

Aber auch die Tachyon-Energie findet schon eine Zeitlang ihre Anwendung (David Wagner) und auch mit der Plasma-Energie durfte ich schon experimentieren.

Nicht kommentieren möchte ich Berichte, die von wahren Wundern erzählen. Spontanheilungen von schweren Krankheiten und Verjüngungen um viele Jahre in kürzester Zeit. Zumindest ich sehe im Moment für uns noch keinen Zugang zu solchen Möglichkeiten.

Ich habe früher selbst energetische Behandlungen durchgeführt und auch schon Spontanheilungen erlebt. Dabei hat aber immer die Seele des Klienten das entscheidende Mitspracherecht. Wenn der Klient durch seine Krankheit noch entscheidendes zu lernen hat, gewisse Erkenntnisse noch fehlen und gewisse schädliche Gewohnheiten nicht abgelegt wurden, kann die Selbstheilung nur bedingt eintreten oder auch länger brauchen. Das sehe ich auch in Bezug auf die Verwendung der feinstofflichen Med-Betten in diesem Zusammenhang.

Ich habe früher schon in verschiedenen Artikeln von den sogenannten Med-Betten gelesen, habe mich aber damals noch nicht wirklich angesprochen gefühlt. Im Februar hat uns eine Bekannte den Link zu einer Website geschickt, wo so ein Med-Bett näher vorgestellt wurde. Dieses „90.10. MedBed“ hat laut Beschreibung Zugang zu einem Quantenfeld und dort Zugriff auf eine unendliche Intelligenz sowie grenzenloses Potential. Da begann ich neugierig zu werden, da diese Med-Betten schon für den „normalen Bürger“ zur Verfügung stehen.

Bald darauf meldete sich bei einem Channeling durch Sandra eine Wesenheit, die uns erste Hinweise auf diese für uns neue Behandlungsmethode gab.

 


Hier das Channeling von Kiaan:

Aus der 8. Dimension begrüße ich dich. Ihr könnt mich Kiaan nennen. Ich erzähle dir, bzw. lasse durch Sandra Informationen über das Med-Bett schreiben. Ich habe noch etwas Mühe, meine Bilder exakt in eure Sprache zu übersetzen. Werner wird aber meine Angaben noch etwas überarbeiten, er ist ja auch gut mit mir verbunden.

Es gibt viele Arten und Formen der Med-Betten, so wie es viele Menschen gibt und jeder Mensch hat auch andere Bedürfnisse. Dein persönliches Med-Bett, das du auf deine Anforderung hin von uns aus der 8. Dimension erhältst, stellt sich über die Informationen in deiner Aura ganz auf dich ein.

Beim Med-Bett geht es nicht darum, dass du dich reinlegst und dein Körper sofort gesund wird, vielmehr geht es um Unterstützung und Stärkung deiner Selbstheilungskräfte. Das Med-Bett ist eine Art „intelligente kreative Technik“ die weiß, was dein gesamtes Wesen braucht. So denkt ihr Menschen oft noch, dass ihr wisst, was ihr braucht. Nun, ihr DENKT es nur. Beim Med-Bett geht es nicht nur um den Körper – auch Geist und Seele werden mit einbezogen.

Wenn dir zum Beispiel dein Knie weh tut, möchtest du natürlich am liebsten sofort dieses geheilt haben. Dies ist verständlich, da der Mensch den Schmerz möglichst schnell weghaben möchte. Doch der Schmerz ist vielleicht hilfreich, damit du nicht länger in die falsche Richtung gehst. Oder du bist im Stress, solltest dich schonen und der Schmerz hilft dir dabei, zu ruhen und dein schlechtes Gewissen zu beruhigen, da du noch denkst, immer etwas tun zu müssen und es jetzt Aufgrund der Schmerzen nicht tun kannst. Weißt du, worauf ich hinaus möchte? Es geht unter Umständen erst um das tiefere Erkennen, bis dass das Med-Bett das verändert, verändern darf, was du glaubst, verändert haben zu müssen. Das Med-Bett arbeitet hier mit der Seele (dem Seelenplan) zusammen.

Beim Einsatz von diesem Med-Bett sind, bevor der Körper dran ist, die feinstofflichen Gegebenheiten von Geist und Seele an der Reihe – hier werden notwendige Veränderungen vorgenommen. Das kann beim einen schneller gehen, beim anderen mehr Zeit benötigen.

Werner: Ich habe bemerkt, dass sich meine medialen Sinne (Hellwissen, Hellhören, Hellsehen) nach mehreren Sitzungen merklich verstärkt haben.

Beim Körper selbst ist zuerst das größte Organ des Körpers, die Haut, an der Reihe. Vielleicht schon in der nächsten Nacht kommen die Knochen dran und erst danach erhalten die Organsysteme die Energie und Unterstützung, die sie benötigen.

Bei akuten Notfällen ist aber nach wie vor die Schulmedizin in Anspruch zu nehmen.

Du kannst das Med-Bett im menschlichen Denken zu Beginn der Verwendung nicht wirklich beeinflussen. Du kannst aber später mit dem Med-Bett kommunizieren, sobald du eine gewisse Zeit mit diesem gearbeitet und ein gutes Gefühl zu ihm entwickelt hast.

Wenn du dich mit deinem Handicap auseinandergesetzt hast und weißt, warum deine Seele es dir auf diese Weise gezeigt hat (sie spricht auch durch deinen Körper mit dir), du den Hintergrund des Handicaps erkannt hast, kann es sehr wohl sein, dass du am nächsten Morgen ohne Knieschmerzen aufwachen wirst. Wunder können immer wieder auftreten.

So sei dir auch bewusst, dass jeder Mensch ein oder mehrere Handicaps am oder im Körper hat, vielleicht aufgrund schädlicher Gewohnheiten, falscher Ernährung, zu wenig Bewegung, vielleicht dem Seelenplan zu wenig oder keine Beachtung geschenkt. Weil er vielleicht noch gewisses Karma zu verändern hat … da gibt es zum Teil noch alte Muster, teils auch noch aus Vorleben, die anklopfen.

Das Med-Bett ist dafür da, um dich zu unterstützen und auch über einen langen Zeitraum zu begleiten.

Wichtig ist es, gewisse Schritte zu beachten, aber auch selber auszuprobieren und dieses energetische Werkzeug, welches aus Quantenenergie generiert ist, kennenzulernen und mit der Zeit auch zu programmieren. Das Programmieren geschieht, indem du dich mit deinem Med-Bett immer wieder unterhältst – wie mit einem Freund redest und es sich so noch mehr auf dich einstimmen wird. Du kannst es überall, dank deines Cod-Wortes, welches du mit mir vereinbarst, mitnehmen – an den Ort rufen, wo du gerade übernachtest. Du kannst es zu Hause genauso wie am Urlaubsort anwenden.


Wie erlange ich dieses Med-Bett?

Denke dir ein Codewort aus, mit dem du dein Med-Bett aktivieren kannst. Dies kann dein Name, Geburtsdatum, ein Phantasiewort etc. sein)

Dann bitte gedanklich deinen Geistführer darum, dass er dich in der 8. Dimension mit Kiaan verbindet.  Dein Geistführer stellt dann eine geistige Verbindung von dir zu Kiaan her.

Nun bittest du Kiaan um Zuteilung eines Med-Bettes für dich. Teile Kiaan dein Codewort für das Aktivieren vom Med-Bett mit. Du bestimmst also das Codewort, mit der du das Med-Bett für die Ruhe/Schlafphase aktivierst.

Für die weiteren Anwendungen brauchst du dich nicht mehr mit Kiaan verbinden lassen. Du hast jetzt eine energetische Verbindung zu DEINEM Med-Bett und da genügt es, gedanklich das Codewort auszusprechen, um dein Med-Bett für die Ruhe/Schlafphase  zu aktivieren. 

Ich bedanke mich jedes Mal für diese wunderbare Energie, die ich von der Urquelle erhalte.

Die Aktivierung eines Med-Bettes für den Partner oder für Kinder:

Dies ist nur bedingt möglich und hängt sehr vom Bewusstseinszustand und der Offenheit des Betroffenen für solche Heilmöglichkeiten zusammen.

Wenn der Partner  aufgrund krankheitsbedingter Umstände nicht selbst in der Lage dazu ist, kannst du  für ihn bei Kiaan ein Med-Bett beantragen und ein Codewort für dieses festlegen. Du bist dann aber auch für die Aktivierung zuständig.

Bei Babys und Kleinkindern geht das normalerweise ohne Problem, bei Kindern ab einem bestimmten Alter (je nach Offenheit) kann man auch schon über das Thema sprechen und Jugendliche sollen das dann auch selbst aktivieren, wenn sie dafür offen und interessiert sind.

Hier würde mich sehr interessieren, wie Babys, die sehr schlecht schlafen, auf das Med-Bett reagieren. Ich kann mir da eine sehr gute Wirkung vorstellen. Über Feedbacks freue ich mich.

Und wie schon von Kiaan erwähnt wurde – eine Heilungsgarantie gibt es nicht, hinter Krankheiten stecken oft noch Lernthemen und Seelenpläne, die erst gelöst werden müssen.

Absatz am 15.9.22 überarbeitet


Wie wende ich das Med-Bett an?

Du hast nun im Bett liegend das Med-Bett mit dem Codewort aktiviert. Nun kannst du auf dem Rücken  liegend vielleicht ein Kribbeln, Wärme oder einen leichten Druck wahrnehmen. Aber auch wenn du nichts spürst, ist das Med-Bett aktiv. Dieses Med-Bett arbeite die ganze Nacht mal mehr mal weniger. Nach etwa 6 – 7 Stunden wird das Med-Bett von selbst inaktiv. Wenn du aber vorher aufstehen solltest, deaktiviert sich das Med-Bett automatisch.

Du musst natürlich nicht die ganze Zeit auf dem Rücken liegen. Am Anfang tust du dir aber leichter, dich auf das Geschehen zu konzentrieren, kannst dich aber nach kurzer Zeit nach belieben im Bett anders Positionieren.

Um sich an das Med-Bett zu gewöhnen, wäre es gut, dieses am Anfang noch in Abständen zu nutzen. Also nicht gleich jede, sondern vielleicht jede zweite oder dritte Nacht. Danach kann es sein, dass du es eine zeitlange jede Nacht verwendest und dann wieder ein paar Tage (oder sogar Wochen) überhaupt nicht.

Frage deine Intuition oder auch deinen Körper (dein Körperelementarwesen – ich sage Körper-Deva dazu) , ob er in der Nacht eine Behandlung will oder auch nicht. Du kannst dazu das Körperpendel verwenden.

Informationen, wie das Körperpendel anzuwenden ist, hier aus unseren Universellen Werkzeugen als PDF zum herunterladen:   Das Körperpendel

15.3.2022


Weitere Infos und die Beantwortung von Fragen trage ich chronologisch hier unten ein.


Die Quantenenergie vom Med-Bett ist nicht mit der Energie zu vergleichen, die wir bei unserer Arbeit mit Erzengeln oder aufgestiegenen Meistern erhalten. Besonders hochsensiblen Menschen wird dieser Unterschied vielleicht auffallen. So wurden wir von einer Heilerin darauf  angesprochen, die deshalb an der Wirkung dieser Energie Zweifel hatte. Klar fühlt sich die Energie von Raphael oder der Meisterin Maria wärmer/liebevoller an. Das ist Sandra und mir auch aufgefallen. Deshalb zweifle ich aber nicht an der Wirksamkeit dieser Quantenenergie vom Med-Bett – dieses ist einfach eine „intelligente, kreative Technik“. Von einer Magnetfeldmatte oder Bemer Auflage für die Gefäßtherapie wirst du auch nicht das Gefühl einer liebevollen Umarmung erwarten. Allerdings sollten nicht beide Energieanwendungen gleichzeitig durchgeführt werden: Med-Bett und z.B. EE Raphael.

17.3.2022


Erfahrungsbericht 18.7.2022

Ich habe nun das Med Bett einige Zeit angewendet. Immer so 2,3 Nächte hintereinander, dann wieder eine Nacht Pause, wobei ich da auch den Körpersprecher, das Körperelementarwesen, in das Programm mit einbezogen  habe (Körperpendel). Insgeheim habe ich erwartet, dass das zunehmende (derzeit einzige) Problem mit meiner rechte Hüfte – Verspannungen und leichte Schmerzen bei längerem Gehen – besser wird. Leider (aus gutem Grund hat sich in diese Richtung aber nichts verändert.

Was mir aber nach einigen Wochen auffiel war der Umstand, dass sich meine medialen Sinne verstärkt haben. Mein Kontakt und die Kommunikation mit dem Geistführer (auch dem höheren Selbst) wurde klarer, das Hellfühlen hat sich nochmal verstärkt, auch die Fähigkeit, gewisse Situationen zu durchschauen, ist klarer geworden.

Auch bekam ich Informationen zu dieser Energie herein, mit der das Med Bett „arbeitet“. Es ist die Quantenenergie/Quantenintelligenz – eine Form der reinen Schöpferenergie, die wir als Schöpferwesen für verschiedene Zwecke im Sinne der Urquelle zum Wohle aller nutzen können. Diese Energie arbeitet in Abstimmung mit dem Körperelementarwesen und der Seele zusammen, was bedeutet, dass nicht immer wir bestimmen können, was da jetzt als erstes geheilt werden darf. Wichtig ist oft, dass das Thema dahinter zuerst erkannt werden muss, wie meine folgende Schilderung aufzeigt.

Zu meinem Hüftproblem: So habe ich einige andere Therapieformen ausprobiert, um die Hüfte zu heilen. Massagen, Infrarotbestrahlung, Bemer-Gefäßtherapie und Dehnungsübungen brachten keine wirkliche Besserung. Auch der Einsatz vom Tesla-Oszillator, der ähnlich wie das Med-Bett mit Quantenenergie arbeitet, hat keinen Erfolg gezeigt. Mir wurde dann immer klarer, dass da ein Thema dahinter steckt, dass ich noch lösen darf.

Über eine Bekannte kam ich dann bei einem Besuch „zufällig“ auf den Hintergrund meines Hüftproblems drauf – eine alte Bindung (vertraglich wie energetisch) und da bin ich an der Lösung dran, die noch einige Zeit beanspruchen wird, geht es auch um eine alte finanzielle Vereinbarung. Aber das Erkennen des Hintergrundes hat schon eine gewisse Besserung des Zustandes gebracht.


Jetzt (8.8.22) war ich wieder ein paar Nächte mit dem Med Bett dran und es zeigen sich da und dort schon leichte Veränderungen wie im Moment auch ein wieder schärferes Sehen auf dem rechten Auge.

Man darf also die Psychosomatik bei manchem Problem nicht außer acht lassen, unser Körper muss uns im Auftrag der Seele oftmals auch auf ein gewisses energetisches Problem aufmerksam machen. Und das zu erkennen ist nicht immer leicht. Also dran bleiben.“


13.9.22:  die letzten Nächte habe ich das an die höheren Schwingungen angepasste Med Bett aktiviert. Die letzten Tage hatte ich dann mit unterschiedlichen unangenehmen Befindlichkeiten zu tun. Kopfdruck, die Augen taten mir schnell weh, unangenehme Zustände in den Beinen und andere „energetische Schmerzen“, die ich nicht direkt dem physischen Körper zuordnen konnte. Diese Befindlichkeiten sind jetzt heute Abend schon großteils abgeklungen. Aber wie erkennbar ist, sind solche Heilreaktionen (Erstverschlechterungen) durchaus möglich. Sandra hat da mit Ihrer Schulter/Oberarm gerade ähnliche Erfahrungen.

Meine Vermutung wurde dann in einem kurzen Channeling bestätigt, dass alte Zellinformationen aufgelöst wurden, was diese Zustände hervorgerufen hat. Da waren Speicherungen von mehrere Gewalteinwirkungen aus einigen Vorleben mit im Spiel.

18.9. Hier wird ersichtlich, dass wir unerledigte Themen aus Vorleben wieder in die neue Inkarnation mitbringen dürfen (müssen). Wir haben ja über all die Inkarnationen hier auf diesem Planeten auch immer das selbe Körperelementarwesen, das die Gesamtleitung über den Körper (Organe, Zellen usw.) inne hat. Dieser „Körper-Deva“ hat zwischen deinen Inkarnationen „Urlaub“.

So hat sich einfach wieder gezeigt, dass mit der Schwingungserhöhung in die 5. Dimension alte gespeicherte Zellinformationen raus müssen und dieser Prozess vom Med Bett sehr unterstützt und beschleunigt wird.