Teil 1 – Channeling vom 11.11.2013

Wer von euch kennt die Sonnenkinder? Kennt jemand ein Sonnenkind? Wer sind die Sonnenkinder und was sind ihre Aufgaben? Wie der Name schon sagt, sie tragen eine sehr lichtvolle Energie um sich. Sie bringen den Menschen viel Hoffnung durch ihre Offenheit, durch ihre Liebe und ihre wundersame Ausstrahlung. Vielleicht kennst du so jemand, der eine so besondere Ausstrahlung hat, den du einfach gerne um dich hast. Sonnenkinder können nicht mit Indigokinder, Kristallkinder oder anderen verglichen werden. Sie sind anders. Wie anders? Das kann ich euch nicht erklären, das dürft ihr erfühlen. Wenn ihr so jemanden noch nicht in eurem Bekanntenkreis oder Freundeskreis habt, traut euch zu bitten, dass so jemand in euer Leben treten soll. Ihr habt etwas – das Bitten – verlernt. Ihr seid oft enttäuscht worden in den letzten Monaten und habt das Bitten aufgegeben. Doch das Bitten, das ihr hattet, war veraltet. Das war eher ein Betteln. Ihr seid in ein größeres Vertrauen eingetreten durch die vielen Enttäuschungen. Ja, so ist es. Bittet und es wird euch gegeben, aber nicht betteln. Das ist auch ein Unterschied. Aber diesen kennt ihr bereits. Betteln geschieht in einem Zustand des Mangels.

Ich möchte wieder auf die Sonnenkinder zu sprechen kommen. Im Grunde sind es keine Kinder. Die Sonnenkinder sind jetzt alle bereits erwachsen, sie haben aber erst in den letzten Monaten begonnen, sich zu erkennen zu geben. Sie haben ihre Kraft zurückgehalten, weil ihr Menschen für so viel Liebe, Hoffnung oder Offenheit – für neues – noch nicht bereit gewesen seid. Jetzt geben sie sich zu erkennen und sie sind ganz besondere und wichtige Wesen für die neue Zeit. Ihr wisst, wir haben euch berichtet, dass Verstehen von dem Ganzen folgt erst etwas später. Wenn ihr einem solchen Menschen begegnet, versucht ihn nicht zu verstehen, sondern genießt seine Energie und Anwesenheit. Sonnenkinder haben besondere Aufgaben, über die ich erst später berichten werde, da sonst eine gewisse Erkenntnis und Erfahrung verloren gehen könnte.

Die Sonnenkinder – wie der Name schon sagt – stammen nicht von einem Stern oder Planeten, aber auch nicht von der Sonne, die ihr sehen könnte, sondern von der Sonne hinter eurer Sonne, die ihr sehen könnte.

Weiteres über diese besonderen Menschen folgt in den kommenden Wochen. Glaubt aber nicht, meine Lieben, dass ihr keine besonderen Wesen seid. Jeder, der auf diesem Planeten zu dieser Zeit sich befindet, ist besonders und trägt wichtige Aufgaben in sich. Absolut jeder!!

 

Teil 2 – Channeling vom 18.11.2013

Sonnenkinder, die Menschen, die anderen Menschen mehr Hoffnung bringen. Die Menschen, die einfach anwesend sein müssen und schon ändert sich Vieles. Was ist eure Aufgabe? Was sind die Aufgaben der Sonnenkinder? In erster Linie müssen sie sich bewusst sein oder werden, dass sie „Sonnenkind“ sind, denn dann aktivieren sie die Kraft, die Energie, die für sie eine Veränderung bringt, aber auch für die Mitmenschen, mit denen sie Kontakt kommen bzw. sind.

Die nächste Aufgabe der Sonnenkinder ist, selbst auf die Suche gehen:  Was sind meine Fähigkeiten, worin liegen meine Stärken und Gaben? Denn wenn sie selbst nicht dahinter kommen, fehlt ihnen eine große Erfahrung und wichtige Erkenntnisse. Sonnenkinder sind sehr neugierige Wesen und darum tun sie dieses gern, sich und andere erforschen und der Sache oder den Dingen auf den Grund gehen. Mit Sonnenkindern kann man sich gut unterhalten, sie sind sehr redefreudig und bereit, sämtliche Fragen zu beantworten, weil sie eben neugierig und sehr hilfsbereit sind. Sie merken dann oft gar nicht, wie sie gewisses Wissen aus vorigen Leben oder gewisse Energie-Frequenzen anzapfen und dort die Antworten herholen, doch so ist es. Sie wundern sich dann nur manchmal, woher die Antwort kommt.

Es freut uns sehr, dass diese Menschen – die Sonnenkinder – sich jetzt immer bewusster werden. Sie sind auch die neuen Heiler, weil sie anders mit Heilenergie umgehen, als Heiler bisher. Sie haben ihre ganz eigene Art und Weise, Menschen zu berühren. Nämlich da, wo es wichtig ist, am Herzen. Tun das andere Heiler nicht auch, fragen sich jetzt einige? Aber sicher meine Lieben, absolut. Und doch ist ein kleiner Unterschied, den es braucht. Denn auch nicht jeder Mensch kann mit so viel Energie, wie die Sonnenkinder haben, umgehen. Doch wartet ab, bis das Jahr 2014 begonnen hat, dann ist wieder einiges anders. Wir freuen uns auf das besondere Veränderungsjahr – das Jahr der Fülle.

 

Channeling vom 8.1.2014 – Die Aufgaben der Sonnenkinder

Diese Zeilen können ein neues Verständnis über dich, für dich bringen, mehr Klarheit und Vertrauen in das, was du bist und wer du bist und dadurch kannst du deine Berufung, deine Aufgaben, erkennen.

Die Sonnenkinder sind zum Teil schon erwachsene Menschen (männlich oder weiblich) – jetzt meist so im Alter zwischen 25 und 45. Es gibt aber auch noch die anderen Sonnenkinder, die, die erst noch auf die Welt kommen oder solche, die jetzt im Alter zwischen 2 oder 8 Jahren sind.  Diese wissen bereits, woher sie kommen und welche Aufgaben sie haben. Die erwachsenen Sonnenkinder, ihnen wird es gerade bewusst was sie tun oder was ihre Aufgaben hier auf diesem Planeten sind.

Die Aufgaben der Sonnenkinder sind ganz unterschiedlich, je nachdem, wo sie wohnen und wie sie leben. Unter „Aufgaben haben“ versteht jeder Mensch etwas anderes, weil die Menschen verschieden sind. Keiner gleicht dem anderen, aber jeder will das Gleiche und das ist Liebe. Und doch habt ihr die größte Angst davor – noch. Die Sonnenkinder können den Menschen in jeglicher Hinsicht diese Angst nehmen beziehungsweise sie verändern.

Jeder Mensch ist hierhergekommen, um in dieser besonderen Zeit zu leben, um sich selbst zu erfahren, als das was er ist – ein geistiges Wesen – aber auch, um sich weiterzuentwickeln und gewisses Wichtiges auf diesem Planeten zu verändern. Die Sonnenkinder haben andere Aufgaben als zum Beispiel Polarkinder oder Kristallkinder. Sie haben eine andere Schwingung und können dadurch anderes verändern und bewirken, als beispielsweise Diamantkinder oder Indigokinder (auf sie gehen wie später ein). Jeder hat seine Aufgaben und seine Spezialbereiche, um diesen Planeten und somit den Menschen, die darauf leben, zu helfen und zu dienen.

Es soll und muss sich vieles ändern. Die Erde darf wieder werden so wie sie einst vor Millionen von Jahren war. Alles entscheidet sich erst noch. Die Zukunft steht nicht wirklich fest. Alles entwickelt sich. Und gerade das macht das Leben hier so spannend, weil niemand weiß, was als Nächstes kommt. Das war früher so, doch jetzt geht das nicht mehr. Es ist ein Spiel. Ein ganz besonderes Spiel. Ob dieses Spiel mal aufhört – wir wissen es nicht.

Zurück zu den Aufgaben zu den Sonnenkindern. Die Sonnenkinder haben sich als Aufgabe gestellt, die Menschen zu erleuchten, mit ihrem Strahlen zu erhellen. Sie können allein durch ihre Anwesenheit den Menschen ein Lächeln zu entlocken. Die Sonnenkinder haben eine Ausstrahlung wie kaum ein anderer Mensch. Sie werden beachtet, sie werde beobachtet und sie werden geliebt. Das kann auch für manch ein Sonnenkind anstrengend und sogar belastend sein. Nicht jedes erwachsene Sonnenkind kann damit umgehen. Erst wenn sie erfahren, wer sie sind oder welche Aufgaben sie haben, ändert sich einiges bei ihnen und sie können mit dem Ganzen besser umgehen. Es kommt auch darauf an, in welchem Monat die Sonnenkinder geboren sind – dazu kommen wir im nächsten Kapitel – denn auch die Gestirne haben ihren Einfluss auf die Mensch gewordenen Sonnenkinder.

Sonnenkinder haben noch mehr Aufgaben. Sie tragen ein Licht in sich, das im Laufe von diesem oder nächsten Jahres bei ihnen zum Wirken kommt. Lest das jetzt mit dem Herzen und nicht mit dem Verstand, denn der Verstand kann hier nicht folgen oder zumindest nicht gut folgen. Die Sonnenkinder tragen eine Lichtenergie in sich, die bewirken kann, dass Menschen auf einer Krankheitsebene geheilt werden, wo andere Menschen sie schon aufgegeben haben, allein durch ihre Anwesenheit und dem Strahlen in ihren Augen. Sie können sogenannte alte Menschen verjüngen lassen, sie können Menschen, die angeblich Schizophren sind oder sonstige geistige „abnormale“ Haltungen haben, durch ihr Sprechen mit ihnen verändern. Es stehen ihnen so viele Möglichkeiten offen, auch, was die Wiederherstellung der Tempel von Atlantis anbelangt. Wie gesagte meine Lieben, lest das mit dem Herzen und nicht mit dem Verstand, denn dieser kann nicht immer folgen. Nur eine Handvoll Menschen können das jetzt schon wirklich verstehen. Die Tempel von Atlantis sind schon sichtbar auf diesem Planeten, aber noch nicht aktiv.

Ihr lieben Sonnenkinder, fühlt euch jetzt nicht überfordert, alles kommt dann, wann ihr dafür bereit seid. Keiner wird überfordert. Vor allem unterstützen euch die anderen – eure geistige Begleitung und auch die menschlichen Helfer.

Wenn ein Wesen beschließt, hier auf den Planeten zu kommen, wird Gewisses festgehalten, wird Gewisses von uns, der geistigen Welt, geplant. Alles kann nicht eingehalten werden von diesen Plänen, aber es gelingt wieder immer mehr, diese einzuhalten. Doch auf der anderen Seite hat es auch seinen Reiz, nicht zu wissen, was kommt, denn mit allem kann umgegangen werden. Von allem kann gelernt werden. Wenn also ein Wesen der Sonne beschließt, hier auf diesen Planeten sich zu entwickeln und helfen zu wollen, sucht es sich die Eltern aus, wo genau der Plan verwirklicht werden kann. Das ist bei allen geistigen Wesen so. Es gibt kaum ein göttliches Wesen, das einfach so in einen Körper „plumpst“. Wenn die Eltern ausgewählt sind und der Ort, wo alles stattfinden soll, geht es um das Umfeld. Welche Freunde und Lehrer stehen dem Kind zur Verfügung? Welche geistigen Wesen (Schutzengel, Engel, aufgestiegene Meister) können dann am besten helfen? Was ist, wenn das Sonnenkind erwachsen ist? Welcher Chef steht ihm zur Verfügung, oder soll es selbstständig sein von Anfang an? Das sind alles Fragen, die geklärt werden.

Wenn der Lebensplan fertig geschmiedet ist, geht es zum hohen Rat. Dieser schaut sich den Plan nochmal an und dann kann es leicht sein, dass das eine oder andere gestrichen oder verändert wird, dass das Sonnenkind sich zu viel vorgenommen hat und der Lebensplan vom Hohen Rat verändert wird.

Dann wird noch der Geburtstermin (auch wann und wo) festgelegt, denn auch die Sterne spielen bei den Sonnenkindern, wie bei den anderen Seelen, eine Rolle. Obwohl Sonnenkinder sonst mit den Sternen nicht viel am Hut haben, aber auf diesem Planeten schon, denn hier wirkt die Strahlkraft der Sterne mächtig mit ein.

Woher stammen die Sonnenkinder genau und warum sind sie zu dieser Zeit hier und jetzt so wichtig?

Sie stammen aus der Ursonne, der Urquelle, von da, wo alles seinen Ursprung hat. Sie haben aber eine andere Ausbildung wie andere Seelen aus der Urquelle, nämlich eine lange Lernphase in den 12 Sonnen, die euch umgeben. Die 12 Sonnen haben letztes Jahr auf diesen Planeten stark eingewirkt, um die Urquelle – die Ursonnen – wieder auf diesen Planeten wirken lassen zu können. Somit kann die Menschheit wieder vermehrt rückverbunden werden zu dem, wer er wirklich ist.

Sonnenkinder oder Seelen können auch gleich daran erkannt werden, dass sie schon als Kind immer ihre eigenen Entscheidungen getroffen haben. Sie sind oft schwer zu überzeugen von anderem, denn sie kennen ihren Weg und sie wissen, was zu tun ist und haben ein großes Selbstvertrauen. Dieses Vertrauen geht dann eine Zeitlang in gewissen Lebenserfahrungen verloren, doch es kommt dadurch später umso kraftvoller zurück. Ihre große Selbstsicherheit bewirkt bei anderen Menschen vieles. Schaut wie ihr euch fühlt, wenn ihr einen Menschen neben euch habt, der eine innere Sicherheit ausstrahlt. Wie fühlt ihr euch dann? Es geht euch gleich besser. Ihr nehmt diese Energie in euch auf.

Das ist dir – ich spreche hier die Sonnenkinder an – sicher auch schon aufgefallen, dass du früh Entscheidungen getroffen hast und dich dann nicht mehr beirren ließest. Deine Eltern oder auch Geschwister hatten es nicht immer leicht mit dir.

Weitere Aufgaben der Sonnenkinder:

Sie sind auch darum so wichtig, weil sie den Menschen Hoffnung und Heilung in dieser intensiven Zeit bringen. Sie schauen den Menschen in die Augen, somit ins Herz und in die Seele und verändern und bringen dort Heilung, wo es absolut gebraucht wird – am Ursprung, in der Basis sämtlichen Übels, sämtlicher Angst, sämtlicher Krankheit. Sie schreiben andere Bücher. Sie bringen viel Neues. Alles beginnt erst. Sie sind auch wunderbare Lehrer der neuen Zeit, sofern sie sich dafür entscheiden. Nicht die Lehrer, wie ihr sie kennt, sie lassen den Menschen oft so, wie er gerade ist und unterstützen das, wo seine Stärken sind. Sie haben auch ein besonderes Verständnis für Menschen, die mit ihren besonderen Fähigkeiten noch nicht klarkommen. Sie verändern auch die jetzigen Heiler oder Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, unsere Botschaften weiterzugeben. Somit können sie noch mehr in ihre eigene Kraft und in ihre Macht kommen, ohne bewusst etwas dazu beitragen zu müssen. Alles geht einfacher. Wenn Sonnenkinder in „normalen“ Firmen arbeiten, sind sie sehr gerne gesehene Mitarbeiter und wenn sie mal kündigen, was selten vorkommt, empfindet das jeder als Verlust. Die, die es nicht offen so empfinden, tun es doch, sie sagen oder zeigen es nur nicht.

Die Polarkinder: Hiervon sind noch nicht viele bekannt oder noch nicht viele haben sich geöffnet und somit gezeigt. Sie haben eine sehr kühle, aber sehr klare Ausstrahlung. Es ist eine angenehme Kühle, die sie haben.  Es ist euch vielleicht schon passiert, dass ihr in Meditationen eine angenehme fröstelnde Kühle gespürt habt – somit eine sehr hohe, heilende Energie. Die Polarkinder bewirken ähnliches.

Die Diamantkinder: Werden von den (erwachsenen) Sonnenkindern ausgebildet. Die Diamantkinder entwickeln oder öffnen ihre Kraft erst in einigen Jahren.

 

Teil 3 – Channeling vom 31.10.2014

Es geht weiter mit den Sonnenkindern. Was machen die Sonnenkinder zurzeit? Was steht als Nächstes an? Wir haben lange nicht über sie berichtet, weil die Zeit nicht reif war, weil die Sonnenkinder gereift sind. Diejenigen unter euch, die sich als Sonnenkinder sehen und angesprochen fühlen, wissen, von was wir reden.

Der nächste Schritt der Sonnenkinder beginnt jetzt. Die Sonnenkinder – sie sind diejenigen, die etwas Neues in sich tragen. Sie können es aber noch nicht annehmen, weil sie es noch nicht sehen und noch nicht daran glauben, dass sie auserwählt worden sind für dieses Neue.

Dieses Neue kann unterschiedlich aussehen, es kann mit geistiger Wahrnehmung zu tun haben – dass diese klarer und intensiver wird oder neues fürs Leben. Einen neuen Partner, neue Freunde, ein neuer Lebensabschnitt, neues innigeres Vertrauen. In den letzten 3, 4 oder 5 Wochen haben sich die Sonnenkinder enorm verändert, weil sie auch mehr zu sich stehen und erkennen, was sie hier auf der Erde zu tun haben. Diese Tätigkeiten können auch unterschiedlich sein, kommt darauf an, wo dieses Sonnenkind lebt und in welcher Lebenssituation es sich gerade befindet. Wobei – wie ihr wisst – Sonnen „Kinder“ sind keine Kinder mehr, sondern Erwachsene.

Was möchtest du in deinem Leben verändern und warum tust du es nicht? Weißt du nicht, wer du bist, was dir für Möglichkeit zur Verfügung stehen? Noch nicht? Dann gib dir Zeit mit dir und höre mal in dich hinein. Wie geht das? Du machst das ständig, sei dir bewusst. Wie so oft stellst du dir Fragen und wartest und lauschst der Antwort, die aus deinem Innersten kommt. Verstehst du jetzt? Weißt du, was du schon die ganze Zeit machst und auch kannst? Nutze diese Gabe die du hast, die du als Sonnenkind mit hierhergebracht hast. Es ist wichtig, dass du weißt, dass du das kannst. Du machst noch mehr solche Dinge einfach beiläufig und merkst nicht, dass es eine Gabe ist, dass das nicht jeder kann. Sei achtsam und du entdeckst noch mehr in dir.

Wenn du mit anderen Menschen darüber sprichst, wirst du dir im Entdecken deiner Gaben leichter tun. Die Sonnenkinder bringen neuen Wind ins Leben, in den Alltag. Sie haben ein herzhaftes Lachen und ein Strahlen in ihren Augen. Sie sind sich auch immer mehr dessen bewusst. Das war nicht immer so. So manchem Sonnenkind geht es gerade noch nicht so gut. Hab keine Bedenken oder Ängste, du bist mit einer besonderen Aufgabe hierhergekommen und alles wird gut. Jeder Mensch hat Aufgaben, doch die wenigstens sind sich dessen bewusst und die, die sich bewusst sind, so wie du, sowie sämtliche Sonnenkinder, werden Wunder erleben.

Dein Körper erhält gerade von uns mehr Energie als sonst und das kann komische Symptome hervorrufen. Komisch deswegen, weil du es von deinem Körper nicht gewohnt bist, was er gerade für Symptome oder Schmerzen aufweist. Doch das hat nur mit der Energie zu tun, die wir gerade dir vermehrt senden.

Du bist durch viel Dunkles gegangen, jetzt kommt das Licht. Das Licht war immer schon da, doch du hast es nicht gesehen, durftest es noch nicht sehen, sonst hättest du dich zu früh entwickelt und die Menschen wären noch nicht bereit gewesen für dich. Jetzt akzeptieren sie dein Sein und dein Strahlen immer mehr. Jetzt kommt das Licht. Was genau meinen wir damit? Deine Aufgaben und dein neues Leben. Die Sonnenkinder leben anders als die anderen Menschen. Sie lassen sich eher einfach in den Tag hinein gleiten, wenn es ihnen ermöglicht wird. Das kann deine Zukunft sein, dass kann immer so sein.

Das Jahr 2032 wird mit der Jetzt-Zeit nicht mehr zu vergleichen sein. Du wirst dort mehr denn je dein Sein leben. Niemand wird dir irgendetwas vorschreiben können, was du zu tun hast. Du wirst deinen eigenen Beruf haben. Du wirst viel mehr in der Natur sein, vielleicht dort sogar leben. Du brauchst nicht so lange warten, du kannst jetzt schon damit beginnen, doch im Jahr 2032 wird etwas abgeschlossen sein, wird vieles anders sein.

Die Sonnenkinder bringen eine neue Technologie auf diesen Planeten. Es sind Auserwählte, die Zugang dazu haben. Die Sonnenkinder bringen eine neue Ernährung auf diesen Planeten. Du hast sicher schon gemerkt, dass du nicht mehr alles essen magst wie bisher. Die Sonnenkinder werden reich sein, wenn sie es nicht jetzt schon sind, da sie die Manifestation beherrschen. Die Sonnenkinder leben mehr den göttlichen Willen als den menschlichen Willen, darum beherrschen sie die Manifestation so gut. Die Sonnenkinder bringen eine neue Körpersprache auf diesen Planeten. Egal ob mit Tier oder Mensch. Du wirst diese Stimmen oder diese Sprache in der Stille in dir hören können. Ihr seid auch Heiler, wenn es in deinen Lebensplan vorgesehen ist und du wirst diese neue Sprache beherrschen. Alles kommt zu seiner Zeit. Alles kommt, wann du dafür bereit bist.

Es gibt schon viele Sonnenkinder, die sich bewusst sind was sie und wer sie sind. Ihr werdet immer mehr. Das erfreut uns sehr, denn es erleichtert unsere Arbeit um einiges. Du bist hierhergekommen, um die Welt zu verändern. Um die Welt und die Menschen mehr ins Licht und in die neue Hoffnung zu begleiten.

Tue Gutes für dich. Wir sind stolz auf dich. Du hast so vieles bei dir verändert. Höre auf, mit dir zu hadern und siehe dein Licht, deine Besonderheit und deine Stärke in dir. Siehe auch die wunderbare Verbindung, die du immer mehr zu deiner Herkunft (der geistigen Welt) entwickelst und immer mehr herziehen kannst, was du gerade brauchst. Angst wird immer mehr Nebensache, weil du entdeckst, dass Angst Illusion ist und sich Sorgen machen … höre auf damit, es ist unnötig. Du hast dir einen wunderbaren Lebensplan zurechtgelegt und du wirst umsorgt von uns, von deiner wirklichen Familie.

Die Sonnenkinder sind so etwas Wunderbares und für uns von großer Wichtigkeit. Sei auch du dir wichtig und erkenne es. Wenn du möchtest, berührt dich dein Geistführer jetzt und du bekommst durch Übertragung von Energie eine sogenannte Einweihung. So nennt ihr Menschen es, es ist aber viel mehr als das. Wenn du berührt werden möchtest von deinem Geistführer, spricht das jetzt laut oder im Geiste leise aus.

Alles ist gut – weyo so hey.