Meine geistigen Begleiter haben mir die Anregung gegeben, meine zwei ersten Channelings vom November 2013 über das Thema Sonnenkinder mehr ins Blickfeld zu rücken, da diese Berichte für einige Menschen wichtig sind. Dieser Anregung komme ich natürlich gerne nach – hier also diese Channelings:

Wer von euch kennt die Sonnenkinder? Kennt jemand ein Sonnenkind? Wer sind die Sonnenkinder und was sind ihre Aufgaben? Wie der Name schon sagt, sie tragen eine sehr lichtvolle Energie um sich. Sie bringen den Menschen viel Hoffnung durch ihre Offenheit, durch ihre Liebe und ihre wundersame Ausstrahlung. Vielleicht kennst du so jemand, der eine so besondere Ausstrahlung hat, den du einfach gerne um dich hast. Sonnenkinder können nicht mit Indigokindern, Kristallkindern oder anderen verglichen werden. Sie sind anders. Wie anders? Das kann ich euch nicht erklären, das dürft ihr erfühlen. Wenn ihr so jemanden noch nicht in eurem Bekanntenkreis oder Freundeskreis habt, traut euch zu bitten, dass so jemand in euer Leben treten soll. Ihr habt etwas – das Bitten – verlernt. Ihr seid oft enttäuscht worden in den letzten Monaten und habt das Bitten aufgegeben. Doch das Bitten, das ihr hattet, war veraltet. Das war eher ein Betteln. Ihr seid durch die vielen Enttäuschungen in ein größeres Vertrauen eingetreten. Ja, so ist es. Bittet und es wird euch gegeben, aber nicht betteln. Das ist auch ein Unterschied. Aber diesen kennt ihr bereits. Betteln geschieht in einem Zustand des Mangels.

Ich möchte wieder auf die Sonnenkinder zu sprechen kommen. Im Grunde sind es keine Kinder. Die Sonnenkinder sind jetzt alle bereits erwachsen, sie haben aber erst in den letzten Monaten begonnen, sich zu erkennen zu geben. Sie haben ihre Kraft zurückgehalten, weil ihr Menschen für so viel Liebe, Hoffnung oder Offenheit – für Neues – noch nicht bereit gewesen seid. Jetzt geben sie sich zu erkennen und sie sind ganz besondere und wichtige Wesen für die neue Zeit. Ihr wisst, wir haben euch berichtet, das Verstehen von dem Ganzen folgt erst etwas später. Wenn ihr einem solchen Menschen begegnet, versucht ihn  nicht zu verstehen, sondern genießt seine Energie und Anwesenheit. Sonnenkinder haben besondere Aufgaben, über die ich erst später berichten werde, da sonst eine gewisse Erkenntnis und Erfahrung verloren gehen könnte.

Die Sonnenkinder – wie der Name schon sagt – stammen nicht von einem Stern oder Planeten, aber auch nicht von unserer Sonne, die ihr sehen könnt, sondern von der Sonne hinter eurer Sonne.

Glaubt aber nicht, meine Lieben, dass ihr keine besonderen Wesen seid. Jeder, der sich auf diesem Planeten zu dieser Zeit befindet, ist besonders und trägt wichtige Aufgaben in sich. Absolut jeder!

Teil 2:

Sonnenkinder sind Menschen, die anderen Menschen mehr Hoffnung bringen. Sind Menschen, die einfach anwesend sein müssen und schon  ändert sich vieles. Was ist eure Aufgabe? Was sind die Aufgaben der Sonnenkinder? In erster Linie müssen sie sich bewusst sein oder werden, dass sie ein „Sonnenkind“ sind, denn dann aktivieren sie die Kraft, die Energie, die für sie eine Veränderung bringt, aber auch für die Mitmenschen, mit denen sie Kontakt kommen, beziehungsweise schon sind.

Die nächste Aufgabe der Sonnenkinder ist, selbst auf die Suche zu gehen:  Was sind meine Fähigkeiten, worin liegen meine Stärken und Gaben? Denn wenn sie selbst nicht dahinter kommen, fehlt ihnen eine große Erfahrung und wichtige Erkenntnisse. Sonnenkinder sind sehr neugierige Wesen und darum tun sie dieses gerne, sich und andere erforschen und der Sache oder den Dingen auf den Grund gehen. Mit Sonnenkindern kann man sich gut unterhalten, sie sind sehr redefreudig und bereit, sämtliche Fragen zu beantworten, weil sie eben neugierig und sehr hilfsbereit sind. Sie merken dann oft gar nicht, wie sie gewisses Wissen aus vorigen Leben oder gewisse Energie-Frequenzen anzapfen und dort die Antworten herholen, doch so ist es. Sie wundern sich dann nur manchmal, woher die Antwort kommt.

Es freut uns sehr, dass diese Menschen – die Sonnenkinder – sich jetzt immer bewusster werden. Sie sind auch die neuen Heiler, weil sie anders mit Heilenergie umgehen, als die Heiler bisher. Sie haben ihre ganz eigene Art und Weise, Menschen zu berühren. Nämlich da, wo es wichtig ist:  am Herzen. Tun das andere Heiler nicht auch, fragen sich jetzt einige? Aber sicher meine Lieben, absolut. Und doch ist da ein kleiner Unterschied, den es braucht. Denn auch nicht jeder Mensch kann mit so  viel Energie, wie die Sonnenkinder haben, umgehen.